header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
mast katja gross

Katja Mast (SPD) zu „Gute-Kita-Gesetz“

19. September 2018


Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion,Katja Mast (Foto), zu „Gute-Kita-Gesetz“:

 

"Mehr Qualität in den Kitas und weniger Gebühren - das hat die SPD versprochen. Heute lösen wir diese Zusage ein. Mit dem Gute-Kita-Gesetz von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey investiert der Bund in mehr Qualität und weniger Gebühren. Insgesamt fließen 5,5 Milliarden Euro bis 2022. Das hat es noch nie gegeben. Das Gesetz schafft  Freiräume und neue Chancen. Die Bundesländer entscheiden selbst, wo sie investieren - von längeren Öffnungszeiten bis hin zu verbesserten Betreuungsschlüsseln ist vieles möglich. Denn investiert werden soll dort, wo der größte Entwicklungs- und Investitionsbedarf vor Ort besteht. Besonders liegt uns am Herzen, dass die Gebühren für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen abgeschafft werden. Das hilft 1,2 Millionen Kindern und ihren Familien unmittelbar.

 

Wir sind überzeugt: Was heute beschlossen wurde, ist jeden Euro wert, denn glückliche Kinder sind unsere Zukunft. Für die SPD-Bundestagsfraktion ist klar: Die Finanzierung dieser Zukunftsinvestition muss auch über 2022 hinaus gesichert sein. Dafür werden wir uns weiter stark machen."