header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
JT 100929 073

Aktuelle Polizeimeldungen: Burg-Biederitiz-Drewitz-Genthin-Roßdorf- Kleinwusterwitz

Polizeirevier Jerichower Land - 16.07.2017




Burg

 

Am 14.07.2017 wurde um 14:54 Uhr der Fahrer eines PKW

Daimlerchrysler in der Zibbeklebener Straße festgestellt, als

er während der Fahrt sein Handy benutzte. Er wurde gestoppt

und einer Kontrolle unterzogen.  Die Beamten stellten fest, 

dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. 

Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

 

In der Zeit vom 14.07.2017 bis 15.07.2017 entwendeten unbekannte

Täter von der Baustelle im Marienweg ein acht Meter langes Stark –

stromkabel.

 

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 15.07.2017 gegen 16:57 Uhr im

Bereich Tieferwisch / Niegripper Chaussee. Der Fahrer eines PKW

Audi befuhr den Tieferwisch in Richtung Niegripper Chaussee. Er

hatte die Absicht auf die Niegripper Chaussee aufzufahren. Dazu

musste er die Vorfahrt beachten. Als er keinen Verkehrsteilnehmer sah,

fuhr er los. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich eine Radfahrerin aus

Richtung Schartau kommend, die in Richtung Stadt fuhr. Sie befuhr

den Gehweg in falscher Fahrtrichtung. Es kam zum Zusammenstoß

zwischen PKW und Radfahrerin. Die Radfahrerin stürzte und zog sich

leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

 

Biederitz

 

In der Nacht vom 14.07.207 bis 15.07.2017 verschafften sich unbekannte

Täter Zutritt zu einem Grundstück im Birkenweg. Hier war ein PKW

Daimler-Benz geparkt. Die Täter schlugen eine Scheibe des Fahrzeuges ein. 

Anschließend öffneten sie das Fahrzeug. Die Täter bauten den Fahrerairbag 

und beide Scheinwerfer aus. Dann verschwanden sie mit dem

Diebesgut.

 

Drewitz

 

Auf der L 52, nahe Drewitz, kam es 15.07.2017 gegen 15:25 Uhr zu einem

folgenschweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Quad mit Anhänger hatte

die Absicht auf die L 52 aufzufahren. Beim Auffahren auf die Landstraße 

übersah er den aus Richtung Drewitz kommenden Motorradfahrer. Es kam

zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Motorradfahrer stürzte und zog 

sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde mittels Hubschrauber in ein 

Klinikum nach Magdeburg gebracht. An der Kawasaki entstand wirtschaftlicher 

Totalschaden. Das Quad wurde ebenfalls beschädigt. Bei der Unfallaufnahme 

wurde festgestellt, dass das Quad und der Anhänger nicht versichert und nicht 

zum öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind. Die Landstraße musste bis 

zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden.

 

Genthin

 

In Genthin kam es am 15.07.2017 gegen 16:00 Uhr auf dem Parkplatz Am Legefeld 

zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die beteiligten Fahrzeuge waren ein 

PKW VW Golf und ein PKW Daimlerchrysler.

 

Roßdorf

 

Die Beamten des RK Genthin entschlossen sich am 14.07.2017 um 19:14 Uhr 

in der Roßdorfer Thomas-Müntzer-Straße einen PKW Fiat anzuhalten und Fahrer 

und Fahrzeug einer Kontrolle zu unterziehen. Während der Kontrolle bemerkten 

die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers. Der 

anschließende Test ergab einen Atemalkoholwert von 0,71 Promille. 

Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Kleinwusterwitz

 

Am 14.07.2017 kam es auf der K 1202 zwischen Kleinwusterwitz und 

Schlagenthin zu einem Wildunfall. Unmittelbar hinter dem Kiesloch 

wechselte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Die Nissan-Fahrerin 

konnte einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Am PKW entstand Sachschaden. 

Die Schweine verschwanden.