header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
JT 100929 073

Aktuelle Polizeimeldungen: Gommern-Möser-Möckern-Brettin-Genthin

Polizeirevier Jerichower Land 19.06.2017


Gommern
Alkoholfahrt
Polizeibeamte aus Gommern führten in der Nacht zum Sonntag verdachtsunabhängige Verkehrskontrollen durch. So kontrollierten Sie in der Wiesenstraße einen 30-jährigen Audi-Fahrer. Bei dem Fahrer stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab ein Promille. Es wurde im Anschluss eine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Audi blieb vorerst stehen. Der Fahrer hat mit einem Fahrverbot und einer Geldstrafe von mindestens 500 Euro zu rechnen.  
 
 
Möser
Alkoholisierte Radfahrer
In der Nacht zum Sonntag fielen Polizeibeamten auf der B1 von Gerwisch in Richtung Möser drei Radfahrer auf. Einer von ihnen fuhr Schlangenlinien. Die Radler wurden angehalten und bei allen ein Atemalkoholtest durchgeführt. Alle Herren waren angetrunken. Bei einem 32-Jährigen aus Möser und einem 33-Jährigen aus Magdeburg wurden jeweils 2,2 Promille gemessen. Die beiden Männer wurden zwecks einer Blutprobenentnahme ins Krankenhaus verbracht. Gegen beide wird, aufgrund absoluter Fahruntüchtigkeit, wegen Trunkenheit im Straßenverkehr Anzeige erstattet.
 
Möckern
Geschwindigkeitskontrolle
Der Messwagen der Polizei stand am Sonntag von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Loburger Straße in Richtung Loburg. Insgesamt wurden in dem 50er Bereich 128 Überschreitungen gemessen. Neben einem Kradfahrer, der mit 110km/h und einem Pkw-Fahrer, der mit 99km/h gemessen wurde, haben noch sieben weitere Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot und hohem Bußgeld zu rechnen.
 
Jerichow OT Brettin
Pkw vs. Radfahrer
Die Fahrerin eines Audis befuhr am Sonntagnachmittag die Krugstraße und wollte dann nach links in die Stremmestraße einbiegen. Hier übersah die Pkw-Fahrerin einen auf der Vorfahrtstraße von links kommenden Rennradfahrer. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, wodurch der Radfahrer über die Motorhaube des Pkw stürzte. Der 28-Jährige hatte Glück und überstand den Sturz mit leichten Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstanden leichte Sachschäden.
 
Genthin
Qualm aus Mehrfamilienhaus
Ein 42-jähriger Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Ahornstraße vergaß am Sonntagmorgen den Herd in seiner Küche auszustellen. Darauf stand noch ein Topf mit Wasser, was mittlerweile verdampft war. Der Mann verließ das Wohnhaus und es fing an zu qualmen. Zeugen nahmen den Qualm wahr. Ein beherzter Anwohner des betroffenen Wohnhauses brach die Tür der Wohnung auf, nahm den Topf vom Herd und schaltete diesen aus. Die Feuerwehr war mittlerweile auf dem Weg zu Einsatzort, ein Löschen war allerdings nicht nötig, da aufgrund des umsichtigen Handelns des Anwohners kein Feuer ausgebrochen war. Personen kamen nicht zu Schaden.