header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
DSC 0002

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 19. Dezember 2019

Fahrradfahrer ohne Beleuchtung aber dafür mit vermeintlichem Diebesgut und BTM (Titelfoto/Polizei)

Bei der Streifenfahrt wurde in Haldensleben am 19.12.2019 gegen 00:11 Uhr ein Fahrradfahrer gesehen, der kein Licht an seinem Fahrrad angebracht hatte. Bei dem Versuch, den Fahrradfahrer anzuhalten und zu kontrollieren, flüchtete der Mann. Er konnte nach einer kurzen Sprinteinlage eines Polizisten geschnappt werden. 

Bei der Kontrolle des 22-jährigen Mannes wurden Betäubungsmittel aufgefunden. Weiterhin führte er eine schwarze Tasche mit einem Paar Ski der Marke Rossignol und Skistöcken mit sich. Da im Moment die Wintersportmöglichkeiten in Haldensleben begrenzt sind, wurde er zu der Herkunft der Ski befragt. Der Mann meinte, er habe diese im Sperrmüll gefunden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Sportgeräte wurden sichergestellt. 

Auch wenn es sich um sehr alte Ski handelt, ist die Wegnahme von Gegenständen aus Sperrmüll nicht erlaubt. Das Eigentum geht mit der Ablage des Sperrmülls an den Entsorgungsbetrieb über. Wer seine Ski wiedererkennt, auch wenn sie in den Sperrmüll sollten, kann sich bei der Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 melden.


Verkehrsunfall mit verletzter Person

In Wolmirstedt in der Bahnhofstraße parkte am 18.12.2019 gegen 10:50 Uhr der 44jährige Fahrer eines Kleintransporters rückwärts aus. Dabei bemerkte er die hinter ihm über die Straße gehende 53jährige Fußgängerin nicht und fuhr gegen sie. Dabei wurde die Frau leicht verletzt.

 
Einbruch in Einfamilienhaus

In Dodendorf brachen unbekannte Täter am späten Nachmittag des 18.12.2019 in ein Einfamilienhaus ein. Sie suchten nach Wertgegenständen und entwendeten zwei Notebooks und Schmuck im Wert von ca. 1700 Euro. Der Kriminaldauerdienst sicherte die Spuren am Tatort. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.


Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt

In Eilsleben wurde bei Baggerarbeiten am 19.12.2019 gegen 09:40 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Gas trat aus. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Ordnungsamtes der Stadt Eilsleben sperrten den Bereich um die Gefahrenstelle am Schulplatz ab. Durch die Betreiberfirma des Gasnetzes (AVACON) konnte das Leck unmittelbar repariert werden. Personen wurden nicht verletzt.