header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
linsensalat mit zanderfilet.jpg 27

Rezepttipps-News: „LINSENSALAT MIT ZANDERFILET“ und fein würzigen Rucolapesto. Ein Hochgenuss!

27. Februar 2021

Zutaten für 4 Personen:

Linsensalat

- 200 g rote Linsen

- 1 kleine Spickzwiebel (Zwiebel, Nelke, Lorbeerblatt)

- 1 EL Essig

- 500 ml natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure

- 2 Zwiebellauchstangen

- 2-3 Tomaten

Rucolapesto

- 1/2 Bund Rucola

- 50 ml Olivenöl

- 1/2 Knoblauchzehe

- 1-2 EL Parmesan

- 30 g geröstete Pinienkerne

- Salz, Pfeffer

Vinaigrette

- 6 EL Rapsöl

- 3 EL Weißweinessig

- 1 TL Senf

Zanderfilet

- 4 Zanderfilets, küchenfertig à 120 g

- 1 Schuss natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure

- Zucker, Salz, Pfeffer

- 1 Stück Zitronenschale

- Öl zum Braten


Zubereitung:

Das Mineralwasser mit der gespickten Zwiebel und etwas Essig würzen. Linsen abwaschen und je nach Sorte laut Packungsangabe (etwa zehn Minuten) in dem Mineralwasser kochen. Nach dem Kochen das Wasser abschütten, mit kaltem Wasser abspülen und die Linsen kühl stellen.

Zwiebellauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten putzen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.

Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Olivenöl mit der geschälten Knoblauchzehe im Mixer fein pürieren. Nun den Rucola dazugeben, danach die Pinienkerne und dann den Parmesan. Alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Essig, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und einen Schuss Mineralwasser in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Öl hinzufügen und zu einer Vinaigrette verarbeiten. Damit die Linsen marinieren und das Gemüse zufügen. Gegebenenfalls noch etwas würzen.

Fisch trocken legen. In einer beschichteten Pfanne kurz anbraten und einen Schuss stark sprudelndes Mineralwasser angießen. Mit Deckel drei bis vier Minuten dämpfen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Linsen mittig auf dem Teller verteilen, den Fisch darauf anrichten und das Pesto angießen.

Gegebenenfalls mit ein paar Rucolablättern dekorieren.



Text / Foto: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)