header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Sachsen-Anhalt-News: Heute im Landtag: Große Anfrage - Freie Berufe sind schützenswert

0323 ulrich thomas 242x363.jpg neu

Freitag, den 30. August 2019

Die CDU-Landtagsfraktion hat in der heutigen Landtagssitzung die Berufsgruppen der Freien Berufe als starke wirtschaftliche und gesellschaftliche Kraft gewürdigt. Zugleich fordert der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas (Foto), dass die Reglementierung der Berufsgruppen auf nationaler Ebene zu klären ist. Die weltweit geachteten Strukturen der Selbstverwaltung und der dualen Berufsausbildung sind zu schützen.

„Brüssel behandelt die Freien Berufe wie Klein- und Mittelbetriebe. Die Absenkung von Standards oder eine Vereinheitlichung von Abschlüssen auf europäischer Ebene steht den hohen Standards und der Qualität der Freien Berufe in Deutschland entgegen. Wir werden nicht zulassen, dass ein über Jahrzehnte gewachsenes System der Selbstverwaltung sowie die Qualität der Berufsausbildung zur Disposition gestellt wird“, so Thomas.

In Sachsen-Anhalt sind 105.000 Beschäftigte, davon 24.000 Selbständige Freiberufler tätig. Sie bilden 2.500 Lehrlinge aus und erwirtschaften über 10 Prozent des BIP. Zu den Freien Berufen gehören u. a. Steuerberater, Zahnärzte, Ingenieure, Tierärzte, Architekten, Apotheker und Notare.“