header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1667146 960 720

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 27. April 2021


Einbruch in Bungalow

Tangerhütte, Rosa-Luxemburg-Straße, 25.04.2021-26.04.2021

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Bungalow. Hieraus wurden ein Aluminium-Roller entwendet. Ein auf dem Grundstück befindliches Trampolin sowie drei Türen wurden beschädigt.

 
Aggressiver Ladendieb

Hansestadt Stendal, 26.04.2021, 12.50 Uhr

Ein 23-Jähriger wurde in einem Supermarkt dabei beobachtet, wie er sich eine Packung Spirituosen in den Rucksack packen wollte. Nachdem er angesprochen wurde, reagierte er sofort aggressiv und versuchte zu flüchten.

Als ihn eine Mitarbeiterin festhielt, bekam sie einen Schlag ins Gesicht, konnte jedoch die Flucht unterbinden. Glücklicherweise wurde die Mitarbeiterin nicht verletzt.

Bei der späteren Kontrolle durch die Polizei wurde nicht nur eine Ecstasy-Tablette aufgefunden, sondern auch ein Alkoholisierungsgrad von 1,53 %o Promille beim Täter festgestellt werden.

 
Versuchter Enkeltrick

Hansestadt Stendal, 26.04.2021, 12.15 Uhr

Eine 92-Jährige Einwohnerin Stendals erhielt einen Anruf einer vermeintlichen Enkeltochter, welche vorgab, schnellstmöglich mehrere Tausend Euro zu benötigen. Die Seniorin solle auf keinen Fall ihre Tochter, Mutter der vermeintlichen Enkelin, informieren.

Die ältere Dame ließ sich nicht beirren und teilte der Anruferin mit, dass sie Rücksprache mit ihrer Tochter halten werde und das Telefonat wurde durch die „Enkelin“ beendet.

Im Nachgang konnte im Gespräch mit der Tochter geklärt werden, dass es keine Notlage der realen Enkeltochter gibt und ein Schaden durch das kluge Handeln der Seniorin abgewendet werden konnte.

 
Ladendieb mit Hang zu schönen Düften

Hansestadt Osterburg, 20.04.2021, 17.30 – 18.00 Uhr

Zur Tatzeit wurde durch einen bisher unbekannten Ladendieb der Parfümeriebereich eines Discounters in der Innenstadt Osterburgs aufgesucht und diesem gelang es Parfümerie-Artikel in einem hohen 3-stelligen Wert zu entwenden.

Wer hat zur Tatzeit Personen wahrgenommen, welche u.a. den Hilliges-Platz schwer bepackt passiert haben?

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.