header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
dc12688de57727814d899bde61e837c6

Magdeburg-News: Heute auf der A 2: Auffahrunfall am Stauende

Dienstag, den 1. Dezember 2020

01.12.2020, 10:07 Uhr auf der A 2 in Fahrtrichtung Berlin, auf Höhe der Ortslage Magdeburg. 

Bei einem Unfall am Stauende wurden am Dienstagvormittag auf der A 2 bei Magdeburg ein Mensch leicht und zwei Menschen schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war am Autobahnkreuz Magdeburg ein Kleintransporter auf das Stauende an einer Baustelle aufgefahren und hatte einen dort haltenden PKW VW/Golf erfasst. Er schob diesen unter einen davorstehenden Sattelzug, bevor er im Zuge der Kollision auf den linken Fahrstreifen gegen einen PKW Ford geschleudert wurde.

Die 19-Jährige Fahrerin des PKW Golf wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr Haldensleben befreit werden. Die junge Frau aus Magdeburg sowie der 39-Jährige Unfallfahrer (Landkreis Börde) wurden schwer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der 49-Jähriger Fahrer des PKW Ford (Landkreis Meißen) verletzte sich leicht. Auch er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Alle drei Fahrzeuge mussten durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen werden. Der LKW-Fahrer konnte nach erfolgter Unfallaufnahme seine Fahrt selbstständig fortsetzen.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 45.500 €.

Die A 2 musste im Rahmen der Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Berlin für ca. drei Stunden vollgesperrt werden. Der nachfolgende Verkehr wurde über die Nebenfahrbahn des Autobahnkreuz Magdeburg an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Foto © Polizeiinspektion Magdeburg Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst