header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Veranstaltungen

AUSSTELLUNGEN

19. Januar20. Januar21. Januar22. Januar23. Januar24. Januar25. Januar26. Januar
Veranstaltungen vom Donnerstag, 16. Januar 2020


Führungen/Museum:

11:00 - HUNDERTWASSERHAUS "DIE GRÜNE ZITADELLE": Füh­run­gen in der Grü­nen Zi­ta­del­le - Mo.-Fr. 11 / 15 / 17 Uhr, Sa.-So. 11-17 Uhr stündlich; Preis: 8 EUR, erm. 7 EUR

14:00 - MAGDEBURGER DOM: Öffentliche Domführung - Mo.-Do./Sa. 14 / 16 Uhr, Fr. 14 Uhr, So. u. an kirchlichen Feiertagen 11.30 / 14 Uhr; Preis: 6 EUR, erm. 4 EUR

Musik/Konzert:

19:00 - Altes Theater am Jerichower Platz: A Night of Queen - Best of Queen (by the Bohemians) - „We are the Champions“, „We will rock you“ oder „Bohemian Rhapsody“ – Queen haben mit ihren Hits Rockgeschichte geschrieben. Die britische Tribute-Band The Bohemians lässt den Mythos der legendären Band nun noch einmal aufleben.

20:00 - Opernhaus: Eine Stadt für alle: Gedenkkonzert - "Für eine friedliche Welt" - In Erinnerung an die Zerstörung Magdeburgs am 16. Januar 1945, Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Theater/Kabarett:

09:00 / 10:30 - Puppentheater: Die Schildkröte hat Geburtstag: Die Schildkröte Agathe hat Geburtstag und hofft darauf, dass ihre Gäste ihren großen Herzenswunsch erfüllen. Doch niemand denkt über eigene Bedürfnisse hinaus und so bekommt die Schildkröte nur Geschenke, mit denen sie nichts anfangen kann. (ab 4 J.) 

09:00 / 11:00 - Puppentheater: Nur ein Tag - Fuchs und Wildschwein begegnen einer frisch geschlüpften Eintagsfliege. Wer von den beiden sagt der Fliege nun, dass sie nur einen Tag zum Leben hat? Eine humorvolle Geschichte, die dem Leben mit seinem Anfang und Ende begegnet.

19:00 -  Moritzhof: Freies Land - Die beiden Kommissare Stein und Bach sollen klären, warum zwei Schwestern spurlos verschwunden sind. Jedoch scheint deren Verschwinden im Ort niemanden zu stören.

19:00 - Puppentheater: Rosa statt Grau - Es ist genau 100 Jahre her, dass Rosa Luxemburg als 47-jährige ermordet wurde. Das Stück stellt sich Fragen wie: Was macht diese Autorin, Theoretikerin, Politikerin, Frau so besonders? Welche, der von ihr verhandelten Fragen sind heute noch relevant?

19:30 - Schauspielhaus: Konsens - Die preisgekrönte britische Dramatikerin Nina Raine zeigt in ihrer brillanten, messerscharfen Komödie eine Gesellschaft, unfähig zu Empathie, die sich im Kampf um Sieg und Vergeltung beinahe selbst zugrunde richtet. 

19:30 - Kabarett „... nach Hengstmanns“: Sie will (was sie) MACHT - Marie Matthäus und Heiko Herfurth – beide u.a. aus den hengstmannschen Sommertheatern bekannt – werden mit Frank Hengstmann in der kleinsten Zelle der Gesellschaft, der Familie, zeigen, wie eng Politik und Familie doch miteinander verwoben sind.

20:00 - Theater Grüne Zitadelle: Entfällt! Lucy van Kuhl - Fliegen mit dir - In Moderationen und Chansons kommentiert Lucy van Halen typische Alltagssituationen und Menschliches. In ihrer authentischen Art ist sie nah am Publikum, das zwei Stunden lang in ihre Welt eintaucht. 

Kino/Studiofilme:

10:30 - Moritzhof: Milchkrieg in Dalsmynni - Nach dem Tod ihres Mannes will Inga ihre hochverschuldete Milchfarm retten. Der Schuldige an der Misere ist schon ausfindig gemacht: die lokale Kooperative, die mit mafiösen Methoden ihre Monopolstellung gnadenlos ausbaut.

16:15 - Moritzhof: Milchkrieg in Dalsmynni - Nach dem Tod ihres Mannes will Inga ihre hochverschuldete Milchfarm retten. Der Schuldige an der Misere ist schon ausfindig gemacht: die lokale Kooperative, die mit mafiösen Methoden ihre Monopolstellung gnadenlos ausbaut.

16:30 / 19:30 - Moritzhof: Judy - London fiebert im Winter 1968 den Auftritten von Showlegende Judy Garland entgegen. Von ihrem Können ist nichts verloren gegangen. Und nach all den Jahren und vier Ehen scheint es auch privat bei der Sängerin zu laufen. 

17:00 - Moritzhof: Klavierstunden - Der Film ist eine Reise in die Welt des Klavierunterrichts, bei der die Schüler-Lehrer-Verbindung betrachtet und was es bedeutet, ein Instrument spielen zu können.

18:15 - Moritzhof: Crescendo #makemusicnotwar - Der Film setzt ein mutiges, wichtiges und inspirierendes Zeichen über sein eigentliches Thema hinaus: Dass Grenzen dazu da sind, überwunden zu werden. Durch Zuhören, Reden und Aufeinander zugehen – und natürlich durch die Kraft der Musik.

19:00 - Oli Lichtspiele: Der Postmann - Italienische Kultfilme vom Kinodirektor Wolfgang Heckmann noch persönlich ausgesucht: Eine Geschichte über Liebe, Unschuld und eine Männerfreundschaft. Zaghaft komisch, von wunderbarer Musik untermalt.; 6 EUR

19:00 - Moritzhof: Freies Land - Die beiden Kommissare Stein und Bach sollen klären, warum zwei Schwestern spurlos verschwunden sind. Jedoch scheint deren Verschwinden im Ort niemanden zu stören.

20:00 - CinemaxX: Weathering with you - das Mädchen, das die Sonne berührte - Oberschüler Hodaka zieht von der Einöde in das völlig überwältigende Tokio, wo das Leben nicht nur aufregend, sondern auch teuer ist. Eines Tages begegnet er dem Mädchen Hirna, das besondere Fähigkeiten hat. Ihr wohnt eine mysteriöse Kraft inne. 

20:15 - Moritzhof: Vom Giessen des Zitronenbaums - Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleimann los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit. Kaum jemals hat sich die Erschütterung eines Beobachters so leichtfüßig in einer Komödie der Irrungen Ausdruck verschafft.

Party/Disco:

17:00 - HOTEL RATSWAAGE: Happy Hour - Jeden Tag von 17 bis 19 Uhr Getränke zum halben Preis. 

18:00 - RESTAURANT ELBDAMPFER: Happy Hour - Täglich von 18 bis 20 Uhr jeder Cocktail nur 4,90 EUR.

19:00 - Flowerpower: Donnerstanz - Hits von Gestern bis Heute mit DJ Basso.

20:00 - Feuerwache: Tango Argentino - Milonga - Tanzabend

23:00 - Studentenclub Baracke: Durstiger Donnerstag - Eure Party mit DJ Sven 

... und außerdem:

15:00 - Feuerwache: Erzählcafé Spätlese - 100 Jahre Bauhaus - Die Geschichte der Beimssiedlung, vorgestellt von Nadja Gröschner

16:00 - City Carré: Eine Stadt für alle: Kicker, Kämpfer, Legenden“ – Juden im deutschen Fußball - Die Ausstellung thematisiert die Bedeutung von Juden im deutschen Fußball. Jüdische Fußballer, Trainer, Journalisten und Funktionäre haben den Fußball in Deutschland populär gemacht. Sie waren Pioniere des deutschen Fußballs.

16:00 - Stadtbibliothek: Laternenbasteln zum Auftakt für "Eine Stadt für alle" - Zum Auftakt der Aktionswoche werden Laternen mit großen und kleinen Kindern gebastelt, die mit dem Team der Stadtbibliothek ab 17.30 Uhr zum Alten Markt gehen wollen, um dort gemeinsam zu singen.

18:00 - Alter Markt: Magdeburg singt für eine weltoffene Stadt - Auftakt der Aktionswoche Weltoffenes Magdeburg: gemeinsam mit Magdeburger Chören Friedenslieder singen und mit Hundert Lichtern an die Verantwortung aller Generationen für ein friedliches und tolerantes Miteinander in unserer Stadt erinnern

19:00 - Sporthalle der Sekundarschule "J.-W.-v.-Goethe": Sport treiben in Gemeinschaft - Volleyball, Badminton und Yoga