header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Veranstaltungen

AUSSTELLUNGEN

20. Mai21. Mai22. Mai23. Mai24. Mai25. Mai26. Mai27. Mai
Veranstaltungen vom Dienstag, 19. März 2019

Führungen/Museum:

11:00 - Hun­dert­was­ser­haus „Die Grü­ne Zi­ta­del­le“: Füh­run­gen in der Grü­nen Zi­ta­del­le - Mo.-Fr. 11 / 15 Uhr, Sa.-So. 11 / 13 / 15 Uhr; Preis: 7 EUR, Kin­der 3 EUR (6-14 Jah­re), erm. 6 EUR

14:00 - Magdeburger Dom: Öffentliche Domführung - Mo.-Sa. 14 Uhr, So. u. an kirchlichen Feiertagen 11.30 / 14 Uhr; Preis: 6 EUR, erm. 4 EUR

Musik/Konzerte:

20:00 - Mephisto im Schauspielhaus: Open Stage@Mephisto - Die alldienstägliche Musiksession – in jeder geraden Kalenderwoche im Mephisto.

Theater/Kabarett:

19:30 - Kabarett „... nach Hengstmanns“: Väterdämmerung - Kabarett von und mit Frank, Sebastian & Tobias Hengstmann

20:00 - GETEC-Arena: Abbamania - Abbamiana - The Show zelebriert die größten Hits der schwedischen Pop-Ikonen auf authentische und detailverliebte Weise in mitreißenden Performances.

Kino/Studiofilme:

10:30 - Moritzhof: Vom Lokführer, der die Liebe suchte - Eine mit viel Feingefühl und unbeschwert erzählte Geschichte von der Suche nach Liebe. Erneut zieht es Regisseur Veit Helmer in die Berglandschaft Aserbaidschans. Atmosphärische Komödie, die ganz ohne Dialoge auskommt.

14:30 - Studiokino: Lampenfieber - Der Friedrichstadt-Palast ist die größte Theaterbühne der Welt – und genau hier wollen Nick, Luna, Alex, Maja und Oskar ihr Talent beweisen. Ihr größter Traum ist es, auf der Bühne zu stehen und ein Teil des großartigen Kinder- und Jugendensembles zu sein. Dokumentarfilm

16:15 - Moritzhof: Vakuum - Was ist passiert in der heilen Welt von Meredith und André in ihrer Schweizer Idylle? Meredith hat herausgefunden, dass ihr Mann in ein Bordell geht. Ihr Arzt hat Meredith eröffnet, sie ist HIV-positiv. Doch wie viel Verletzung hält Liebe aus?

17:00 - Moritzhof: Reiss Aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum. - Ulli und Lena umrunden mit 46.000 zurückgelegten KM in zwei Jahren die Welt und haben trotz harter Umstände das Ziel, nicht umzudrehen, bevor sie sich nicht selbst gefunden haben und sich an ihrer Lebenseinstellung etwas zum Positiven verändert hat.

17:00 - Studiokino: Trautmann - Der deutschen Torhüter Bert Trautmann (gespielt von David Kross) spielt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg für Manchester City und wird trotz aller Widerstände mit enormem Einsatz zur Legende.

18:00 - Moritzhof: Unzertrennlich - Film & Gespräch - 4 Mio. Menschen in Deutschland haben einen Bruder oder eine Schwester, die chronisch oder lebensverkürzt erkrankt oder behindert sind. Sie müssen sich früher als ihre Altersgenossen mit Themen wie Verantwortung, Verzicht, Verlust auseinandersetzen.

18:15 - Moritzhof: Vom Lokführer, der die Liebe suchte - Eine mit viel Feingefühl und unbeschwert erzählte Geschichte von der Suche nach Liebe. Erneut zieht es Regisseur Veit Helmer in die Berglandschaft Aserbaidschans. Atmosphärische Komödie, die ganz ohne Dialoge auskommt.

19:00 - Studiokino: Destroyer - Ein Mordfall wie jeder andere – so scheint es. Erin Bell (Nicole Kidman), Polizistin in Los Angeles wird schnell eines Besseren belehrt: Indizien am Tatort deuten darauf hin, dass eine verschollen geglaubte Person aus ihrer Vergangenheit wieder zurück ist. Silas ist der Grund, warum Erin heute ein Schatten ihrer selbst ist, eine gebrochene, innerlich wie äußerlich zerstörte Frau, die durch ihr Leben stolpert wie eine Untote.

19:30 - Moritzhof: The Sisters Brothers - Oregon, 1851: Sie sind berühmt-berüchtigt, die Sisters Brothers. Eli, der Ältere, und Charlie, der Jüngere, der eine ruhig und überlegt, der andere ein kampflustiger Trinker. Skrupellose Auftragskiller im Dienst eines ominösen „Commodore“.

20:00 - CinemaxX: Sneak Preview - Du liebst Überraschungen und willst ausgewählte Filmhighlights schon vor offiziellem Kinostart sehen? Doch was gezeigt wird, bleibt bis zum Filmbeginn geheim!

20:15 - Moritzhof: Kirschblüten und Dämonen - Warum lassen die toten Eltern Karl nicht frei? Welche Dämonen verfolgen Karl? Wie eine Halluzination taucht plötzlich Yu auf, unfassbar und geheimnisumwoben. Mit Dämonen und Gespenstern hat Yu Erfahrung, was an ihrer japanischen Herkunft liegt.

20:30 - Studiokino: Queerfilmnacht: Freak Show (OmU) - Als unscheinbare High-School-Komödie getarnt, erzählt der Film mit entwaffnendem Humor, skurrilen Nebenfiguren und ganz viel Herz die Außenseitergeschichte eines sonderbaren Jungen als berührendes nicht-heterosexuelles Selbstermächtigungs-Märchen.

21:15 - Studiokino: Der Goldene Handschuh - Fatih Akin verfilmt Heinz Strunks „Der Goldene Handschuh“. Ein Horrorfilm, FSK 18 – und Fatih Akin beweist mit seinem Drama über den Hamburger Frauenmörder Fritz Honka viel Mut.

Party/Disco:

11:00 - Chi­ca­go's: Try a Cock­tail - Je­de Wo­che ei­nen an­de­ren Cock­tail zum Knal­ler­preis von 5 EUR pro­bie­ren.

17:00 - Jasmin Lounge: Cocktail-Tag - alle Cocktails für 4,90 EUR

17:00 - Hotel Ratswaage: Happy Hour - Jeden Tag von 17 bis 19 Uhr Getränke zum halben Preis. 

18:00 - Restaurant Elbdampfer: Happy Hour - Täglich von 18 bis 20 Uhr jeder Cocktail nur 4,90 EUR.

19:00 - Cocktailbar ONE: Salsakurs mit Carolin Haase - Dance CompleX Magdeburg

19:00 - Flowerpower: Musik-Bingo mit DJ Don Krawallo

19:00 - Kartell: Cocktail Happy Hour - alle Cocktails zum halben Preis

23:00 - Studentenclub Baracke: Oldie-Disco mit DJ Tilly

... und außerdem:

16:00 - Stadt­bi­blio­thek Mag­de­burg: Bil­der­buch­ki­no - Flem­ming - ein Frosch will zum Bal­lett: Als Frosch Flem­ming ei­nen Schwarm tan­zen­der Li­bel­len sieht, hat er nur noch ei­nen Wunsch: Er will Bal­lett­tän­zer wer­den!; Ge­schich­ten in der Ki­no­ecke mit an­schlie­ßen­der Bas­tel­stun­de

19:00 - Mückenwirt: Cashflow 101 "Business Event by Andreas Köchy" - Wow-Effekte durch haptische sowie emotionale Wirtschaftssimulationen im Cashflow Coaching Club Magdeburg by Andreas Köchy. Bei den Cashflow-Spieleabenden lernt man sich finanziell weiterzubilden.

19:30 - Stadtbibliothek Magdeburg: Lesung und Gespräch mit Anna Kaminsky „Frauen in der DDR" - Sprachwissenschaftlerin und Autorin Anna Kaminsky liest aus ihrem Werk „Frauen in der DDR“ vor. Es befasst sich mit dem Bild der ostdeutschen Frau, wie es gerne idealisiert und nostalgisch verklärt wird.

Themen: