header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Positives Fazit zu letztem Heimspiel des 1.FC Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg - 5. Mai 2018

Aus polizeilicher Sicht endet der Einsatz rund um das letzte Heimspiel des 1. FC Magdeburg in der 3. Liga gegen den Chemnitzer FC mit einem positiven Fazit. Bis auf eine Störung durch Anhänger des Chemnitzer FC zu Spielbeginn, verlief der polizeiliche Einsatz weitestgehend störungsfrei.


Zu Beginn des Spiels durchbrachen Anhänger des Chemnitzer FC die Vorkontrollen  im Eingangsbereich des Stadions. Hierbei kam es zu körperlichen Angriffen auf  Ordner des FCM. Durch konsequentes Einschreiten der am Stadion eingesetzten Beamten  konnte die Lage schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Gästefans, die die Störung verursacht hatten, wurden  vom Spiel ausgeschlossen.  Gegen sie ist ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet worden.


Die Beamten der Landespolizei wurden von Einsatzkräften aus Thüringen und Sachsen sowie von der Bundespolizei unterstützt.