SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

16M01703

Großer Auftritt für jugendliche Komponisten - 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt.
Ein besonderes Format geht in die nächste Runde: Komponierende Jugendliche aus ganz Deutschland treffen zur 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt zusammen, um mit Profis an ihren Tonstücken zu arbeiten. Ausgewählte Werke werden vom Nordharzer Städtebundtheater öffentlich uraufgeführt. Die Nachwuchskomponisten können zudem wertvolle Förderpreise gewinnen. 

Halberstadt/ Sachsen-Anhalt. Halberstadt/Sachsen-Anhalt. Vom 14. bis 17. Mai 2017 findet in Halberstadt bereits zum 28. Mal die „Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ statt. Um die Teilnahme haben sich zwölf Kandidaten aus neun Bundesländern im Alter von 12 bis 26 Jahren beworben, darunter auch eine 17-jährige Sachsen-Anhaltinerin. Die vierköpfige Jury trifft in den kommenden Wochen eine Auswahl, welche der eingereichten Werke nicht nur vom Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters geprobt, sondern auch uraufgeführt werden.

Die Nachwuchskomponisten dürfen außerdem auf Förderpreise hoffen: Zu gewinnen sind der Andreas-Werckmeister-Preis der Stadt Halberstadt und der Preis der Deutschen Orchesterstiftung, dotiert mit je 500 EUR, sowie der „IMPULS“-Preis, der eine Aufführung beim IMPULS Festival für neue Musik in Sachsen-Anhalt vorsieht. Die Auszeichnungen werden am 17. Mai im Rahmen des Abschlusskonzerts im Halberstädter Theater verliehen.

Die "Orchesterwerkstatt junger Komponisten" ist der einzige Kompositionswettbewerb Deutschlands, der nicht nur Kompositionsstudenten, sondern auch Kindern und Jugendlichen bis 27 Jahren offensteht. Er wird vom Landesmusikrat Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem Nordharzer Städtebundtheater veranstaltet und vom Land Sachsen-Anhalt, der Deutschen Orchester-Stiftung (DOS),  der Harzer Volksbank, der Stadt Halberstadt sowie dem Kuratorium Stadtkultur Halberstadt e.V. gefördert.

Fotograf: Jürgen Meusel, Beschreibung: Komponistin Helene Scharfe (Preis der Deutschen Orchesterstiftung 2016) bespricht ihre Partitur mit einem Fagottisten aus dem Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters.
Teilen auf: