header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Brand Mahlpfuhl

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 30. August 2020


Brandermittlung (Titelfoto/Polizei)

Stadt Tangerhütte, Ortsteil Mahlpfuhl, Schernebecker Weg, 28.08.2020, 15:47 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten Nahe der Ortslage Mahlpfuhl ca. 60 Quadratmeter Waldboden in Brand. Der Brand wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tangerhütte gelöscht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 €. Personen wurden nicht verletzt.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.


Diebstahl

Hansestadt Havelberg, Domplatz, 28.08.2020, 11:00 Uhr bis 29.08.2020, 09:15 Uhr

Im oben benannten Tatzeitraum hebelten bislang unbekannte Täter in der Stadt Havelberg zwei Postkartenautomaten auf und entwendeten Bargeld in Höhe von 38 €. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 300 €.

Bilder zeigen einen der angegriffenen Postkartenautomaten





Diebstahl

Hansestadt Stendal, Lucas-Cranach-Straße, 29.08.2020, 22:00 Uhr bis 22:30 Uhr

Im oben benannten Tatzeitraum entwendeten bislang unbekannte Täter ein Kleinkraftrad in der Farbe Schwarz. An diesem befand sich das Versicherungskennzeichen 363 LBV. Das Kleinkraftrad wurde durch die Geschädigte am 29.08.2020 gegen 22:00 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus in der Lucas-Cranach-Straße der Ortslage Stendal abgestellt und mittels Bremsscheibenschloss gesichert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und das Kleinkraftrad zur Fahndung ausgeschrieben.

Aufnahme eines baugleichen Modells zum entwendeten Kleinkraftrad
Verkehrsgeschehen


Hansestadt Stendal, Clausewitzstraße, 28.08.2020, 14:55 Uhr

Während der Streifentätigkeit kontrollieren Polizeibeamte eine 40-Jährige Fahrzeugführerin, welche mit einem PKW Ford in der Ortslage Stendal die Clausewitzstraße befuhr. Eine Abfrage ergab, dass der PKW nicht pflichtversichert war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

 
Hansestadt Stendal, Gardelegener Straße, 29.08.2020, 01:29 Uhr

Bei einem 40-Jährigen Kraftfahrzeugführer ergab ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,43 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Beschuldigten wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt.

 
Hansestadt Havelberg, Bundesstraße 107, 29.08.2020, 15:45 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle reagierte bei einem 19-Jährigen Kraftfahrzeugführer ein Betäubungsmittel-Schnelltest positiv auf die Einnahme von berauschenden Mitteln. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 
Hansestadt Stendal, Frommhagenstraße, 29.08.2020, 23:00 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle reagierte bei einem 40-Jährigen Kraftfahrzeugführer ein Betäubungsmittel-Schnelltest positiv auf die Einnahme von berauschenden Mitteln. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.


Schönhausen, Fontanestraße, 30.08.2020, 11:38 Uhr

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle reagierte bei einer 29-Jährigen Kraftfahrzeugführerin ein Betäubungsmittel-Schnelltest positiv auf die Einnahme von berauschenden Mitteln. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 
Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Stendal, vom 28.08.2020 bis 30.08.2020

Im Zeitraum vom 28.08. bis 30.08.2020 wurden zu verschiedenen Zeiten Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Stendal durchgeführt. Die Messungen erfolgten auf der Molkenberger Straße (Ortslage Schollene), der Bundesstraße 188 (Bereich Stendal), der Bundesstraße 190 (Bereich Seehausen), der Dorfstraße (Ortslage Klein Schwechten) sowie der Stadtseeallee (Ortslage Stendal). Insgesamt wurden ca. 2650 Fahrzeuge gemessen. Es wurden 116 Verkehrsverstöße festgestellt.