header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 29. Dezember 2019

Kriminalitätsgeschehen

 
Sachbeschädigung an PKW

27.12.2019, 12:00 Uhr – 12:30 Uhr

Stendal, Frommhagenstraße

Bislang unbekannte Täter zerkratzten die rechte Fahrzeugseite eines in der Frommhagenstraße abgestellten PKW Audi. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Wer Hinweise zu der Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der Telefonnummer: 03931685292 zu melden.


Wohnungsbrand

27.12.2019, 16:35 Uhr

Eichstedt OT Baben, Hauptstraße

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Vollbrand eines Einfamilienhauses in Baben. Die in dem Haus lebenden Eheleute (65 und 63 Jahre) konnten den Brand noch rechtzeitig bemerken und das Haus verlassen. Durch die eintreffenden Feuerwehren aus den Ortslagen Stendal, Baben, Lindtorf, Eichstedt, Arneburg, Goldbeck, Bertkow, Werben, Plätz, Hohenberg-Krusemark, Hassel und Sanne konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nebengelasse verhindert werden. Das Wohnhaus ist derzeit unbewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Durch den Brand wurde die 63-jährige Bewohnerin leicht an der Hand verletzt.

 
Diebstahl Säge

27.12.2019 – 28-12.19

Havelberg OT Garz, Schleusenstraße

Unbekannte Täter drangen in Garz in einen Rohbau einer Baustelle ein und entwendeten hier eine größere Kappsäge mit Untergestell. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der Telefonnummer: 03931685292 zu melden.

 
Verkehrsgeschehen

Folgenlose Trunkenheitsfahrt

28.12.2019, 00:15 Uhr

Stendal, Arneburger Straße

Ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr in Stendal die Arneburger Straße. Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

 
Folgenlose Drogenfahrt

29.12.2019, 00:55 Uhr

Seehausen, Vor dem Mühlentor

Ein 23-jähriger VW-Fahrer befuhr in Seehausen die Straße Vor dem Mühlentor. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle konnten deutliche Anhaltszeichen dafür festgestellt werden, dass der Fahrzeugführer unter der Einwirkung berauschender Mittel stand. Ein durchgeführter Test auf Betäubungsmittel reagierte positiv auf die Einnahme von Amphetamin. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

 
Folgenlose Trunkenheitsfahrt

29.12.2019, 02:20 Uhr

Stendal, Erich-Weinert-Straße

Ein 30-jähriger VW-Fahrer befuhr in Stendal die Erich-Weinert-Straße. Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,57 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobenentnahme angeordnet. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war der Fahrzeugführer ebenfalls nicht.

 
Verkehrsunfall mit Personenschaden

28.12.2019, 05:35 Uhr

Tangerhütte OT Weißewarte, Chausseestraße

Eine 42-jährige Ford-Fahrerin befuhr in Weißewarte die Chausseestraße in Fahrtrichtung Tangerhütte. Aus bislang unbekannter Ursache übersah sie hierbei einen in der Chausseestraße am rechten Fahrbahnrand abgeparkten PKW Dacia und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt und musste mittels Rettungsdienst in das JKH Stendal verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden.

 
Verkehrsunfälle mit Sachschaden

27.12.2019, 13:30Uhr

L 15 zwischen Kläden und Schernikau

Ein 66-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die L 15 aus Richtung Schernikau kommend in Fahrtrichtung Kläden. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Personenkraftwagen und dem Tier. Am Personenkraftwagen entstand Sachschaden. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle.

 
28.12.2019, 10:00Uhr

L 31 zwischen Tangermünde und Weißewarte

Eine 18-jährige Opel-Fahrerin befuhr die L 31 von Weißewarte kommend in Fahrtrichtung Tangermünde. Aus unbekanntem Grund kam sie hier nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen vor Ort befindlichen Straßenbaum, wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschleudert und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Der PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

 
28.12.2019, 19:13Uhr

K 1070 zwischen Arneburg und Dalchau

Ein 45-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die K 10710 von Dalchau kommend in Fahrtrichtung Arneburg. Ca. einen Kilometer hinter der Ortslage Dalchau querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Stück Rehwild wurde verletzt und musste durch einen gezielten Schuss eines Polizeibeamten von seinen Leiden erlöst werden.

 
Verkehrsunfälle mit Unfallflucht

27.12.2019, 08:00 Uhr – 15:15 Uhr

Tangerhütte, Schönwalder Straße

Eine 31-jährige Fahrzeugführerin stellte ihren PKW VW gegen 08:00 Uhr ordnungsgemäß auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Schönwalder Straße ab. Als sie gegen 15:15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie eine Beschädigung an ihrer rechten Fahrzeugseite feststellen. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr zuvor gegen den PKW VW. Der Unfallverursacher flüchtete ohne seine Personalien zu hinterlassen. Wer Hinweise zu dem Verursacher geben kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Stendal unter der Telefonnummer: 03931 685292 zu melden.