header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
bpol streifenfahrzeug

Sachsen-Anhalt-News: BPOLI MD: Brillendieb durch Bundespolizei identifiziert

Stendal (ots) - Donnerstag, den 12. Dezember 2019

Bereits im November entwendete ein damals unbekannter Täter einem 16-jährigen Jungen in einer Regionalbahn, die von Stendal in Richtung Wittenberge fuhr, nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung die Brille, indem er sie von seiner Nase riss. Kurz darauf verließ der Tatverdächtige den Zug mit dem Diebesgut. Der Junge blieb glücklicherweise unverletzt und erstattete nach Ankunft in seinem Heimatort Anzeige bei der Landespolizei. 

Der Zugbegleiter des betroffenen Regionalexpress informierte parallel dazu die Bundespolizei in Stendal. Die Landespolizei übergab die Strafanzeige zuständigkeitshalber an die Bundespolizei. Die Videoaufzeichnungen aus dem Zug wurden gesichert und dementsprechend ausgewertet. Im Ergebnis war sowohl der Täter, als auch die Tathandlung klar zu sehen. Am Tattag nutze der Dieb den Zug um 16.00 Uhr auf dem Bahnsteig 3. 

Mit dem Foto des unbekannten Mannes begab sich daher am Mittwoch, den 11. Dezember 2019 eine Streife des Bundespolizeireviers Stendal um 15.45 Uhr auf dem Bahnsteig und fahndete nach dem Mann. Und dies mit Erfolg! 

Die Bundespolizisten erkannten den Mann zweifelsfrei, kontrollierten ihn und konfrontierten ihn mit dem Tatvorwurf des Diebstahls. Der 36-jährige Deutsche gab die Tat vollumfänglich zu. Am heutigen Tag übergab er reumütig die Brille an die Bundespolizisten. Da diese durch den Mann beschädigt wurde, erwarten ihn nun zwei Strafanzeigen wegen Diebstahl und Sachbeschädigung.