header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
wolfsburg 1138218 960 720

Magdeburg / ST: Betrunkene Besatzung steuert Gütermotorschiff

Wasserschutzpolizeirevier Sachsen-Anhalt - 3. April 2018

Am Ostersonntag konnte die Wasserschutzpolizei des Landes Sachsen-Anhalt eine betrunkene Schiffsbesatzung aus dem Verkehr ziehen. 

Gegen 17:30 Uhr wurde im Bereich Vahldorf (LK Börde) ein Gütermotorschiff kontrolliert, welches auf dem Mittellandkanal, in Richtung Magdeburg unterwegs war. Während der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch beim verantwortlichen Schiffsführer festgestellt werden. 

Ein durchgeführter Alkoholtest brachte stattliche 1,81 Promille zu Tage. Doch nicht nur der 60- jährige polnische Schiffsführer hatte zu tief ins Glas geschaut, auch der 54-jährige polnische Steuermann war erheblich alkoholisiert. Bei ihm wurden sogar 2,09 Promille gemessen. 

Zu einer Gefährdung des Schiffsverkehrs ist es glücklicherweise noch nicht gekommen. Beide Schiffer mussten zur Blutentnahme mit aufs Revier und müssen sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Schiffsverkehr stellen. Weiterhin müssen sie damit rechnen, dass die zuständige Behörde die Schifferpatente einziehen wird. Bis zur Ausnüchterung wurde ein Weiterfahrverbot ausgesprochen, welches durch die Beamten der Wasserschutzpolizei auch regelmäßig kontrolliert wurde.


Symbolfoto