header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Heute in Magdeburg: Beschuldigte nach Kellereinbruch gestellt

Polizeirevier Magdeburg - 23. März 2018

In der Rogätzer Straße wurden am heutigen Vormittag zwei Beschuldigte im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses angetroffen.

 

 

Gegen 07:10 Uhr stellte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Rogätzer Straße eine offenstehende Kellertür fest.  Als er sich in den Kellerbereich begab, traf er auf einen ihm unbekannten Mann, der nicht im Haus wohnt. 


Daraufhin informierte er die Polizei. Kurz darauf beobachtete der Zeuge zwei Männer, die zu Fuß vom Tatort flüchteten. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen stellten die Beamten zwei Männer, auf die die Personenbeschreibung zutraf, in einem Keller der Stendaler Straße fest. 


Hier wurde diverses Diebesgut, das mit zurückliegenden Einbrüchen in Verbindung gebracht werden konnte, aufgefunden und sichergestellt. Darüber hinaus fanden die Beamten waffenähnliche Gegenstände sowie Betäubungsmittel. Bei den Beschuldigten handelt es sich um einen 32-jährigen sowie einen 29-jährigen Magdeburger. 


Die Überprüfung der Personen ergab, dass gegen den 29-Jährigen ein offener Haftbefehl vorlag. Der Mann wurde in die JVA verbracht. Der mutmaßliche Mittäter ist nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden.