header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
33 0817 2018 ks5m5311 h c web.jpgneu

Fahrradtypen für den Weg zur Arbeit: Heute - das Trekkingrad

12. Mai 2018

[pd-f/ag] Überfüllte Busse, verstopfte Straßen und Verspätungen können bereits früh am Morgen an den Nerven zehren. Gut, wenn einem dann ein Gefährt zur Verfügung steht, welches auf dem Weg zur Arbeit sinnvoll ist und Spaß macht.

Das Rad des Pragmatikers: Das Trekkingrad kann alles, was im Alltag vonnöten ist – und noch mehr. Seine Komplettausstattung und Tourentauglichkeit macht es zum meistverkauften Radtyp Deutschlands. Die Ausstattung besteht aus 28-Zoll-Laufrädern mit solider Bereifung, einem Alu- oder Stahlrahmen mit gemäßigt-sportlicher Rahmengeometrie. Scheibenbremsen, eine Kettenschaltung und eine Federgabel stehen für zeitgemäße Sicherheit, sportliche Fahrdynamik und Komfort. Ein schickes Beispiel dieser Gattung ist das „F3 5.0 S“ vom niederländischen Hersteller Koga (1.449 Euro). Für die Ganzjahresnutzung auf dem Arbeitsweg komplettieren eine LED-Lichtanlage mit Nabendynamo, Schutzbleche und ein Heckgepäckträger die Ausstattung. Immer häufiger gibt es Trekkingräder mit wartungsarmem Antrieb, etwa Getriebeschaltungen und Carbonriemen statt Kettenschaltung und Kette.