header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 hotel indigo durham rezeption cihg Edited

Reise News - Der Geheimtipp Englands: Hotel Indigo in Durham eröffnet

7. Mai 2018

Die verträumte Stadt im Norden Englands erstrahlt im historischen Glanz. Wer lieber die Hauptstadt besuchen möchte, reist ins neue Hotel Indigo London am Leicester Square.

(PREGAS) Berlin, 7. Mai 2018. Auf einem Felsen und umschmeichelt vom Fluss Wear thronen die weltberühmte Kathedrale und die märchenhafte Burg über der Altstadt Durhams. Kein Wunder, dass es die Sehenswürdigkeiten des malerischen Ortes auf die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste geschafft haben. Das neue Hotel Indigo Durham im Herzen der Innenstadt ist der perfekte Ausgangspunkt, um die historischen Schätze des Ortes zu entdecken.

Hoteldesign vom Charme des Viertels inspiriert

Ganz egal wohin es Reisende zieht: Vom Boutiquehotel aus ist jedes Ziel problemlos zu erreichen. Der Bahnhof Durham ist nur wenige Gehminuten entfernt, ebenso wie Kathedrale, Schloss und Universität, die den berühmten Dreiklang der Stadt bilden. Das kunstvolle Design der 83 Boutique-Zimmer und die Gestaltung des Hotelgebäudes greifen den Charme des Viertels auf. Das Hotel verfügt über drei Zimmertypen, angelehnt an die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt – vom akademisch inspirierten Zimmer in den offiziellen Farben der Universität bis zu luxuriös ausgestatteten Schlafräumen mit prachtvollen Wandteppichen.

Das idyllische Durham, umgeben von hügeliger Landschaft und ruhigen Dörfern, lädt Reisende dazu ein, die zahlreichen historischen Pubs, denkmalgeschützten Gebäude, gemütlichen Cafés und faszinierenden Kirchen zu besuchen. Wer eine Auszeit von den winkeligen Gassen mit ihren Boutiquen und kleinen Geschäften sucht, erholt sich in eindrucksvoller Natur – zum Beispiel in den botanischen Gärten der renommierten Universität Durham, in den Wäldern der umliegenden Landschaft oder am Fluss Wear.

Entspannung erwartet die Gäste ebenfalls in der Hotelbar Rotunda, in der sie aus einer Auswahl erlesener Weine und lokaler Biere wählen oder im hoteleigenen Café Tinderbox Espresso Bar frisch zubereitete Kaffeespezialitäten, Sandwiches und Backwaren genießen können. Erstklassige Cocktails und Steaks sowie englische und französische Spezialitäten bietet das Restaurant Marco Pierre White Steakhouse Bar & Grill.

Und in der Hauptstadt: Hotel Indigo London – 1 Leicester Square

Wer Metropolentrubel statt Kleinstadtidylle sucht, bucht ein Zimmer im neuen Hotel Indigo London am Leicester Square – mitten im extravaganten Londoner Theater- und Bühnenviertel. Das Hotel mit 95 Zimmern bietet einen Panoramablick auf den Leicester Square. Sieben Hotelzimmer verfügen über einen Balkon mit Aussicht auf den Platz und den roten Teppich, über den Filmstars bei Premieren schreiten. Im Restaurant auf der obersten Etage erholen sich Gäste beim unvergleichlichen Blick auf Londons architektonische Ikonen wie The Shard, Big Ben, die Houses of Parliament, die Nelson’s Column und das London Eye. Regent Street, Trafalgar Square und Sohos Bar- und Restaurant-Szene sind nur wenige Gehminuten entfernt.

Tom Rowntree, Vice President of Brand Management – Luxury and Boutique Brands, IHG®, Europe: „In Architektur und Design jedes Hotel Indigo Hotels sollen sich Elemente der jeweiligen Stadt wiederfinden – so wird jedes Haus einzigartig. Wir freuen uns, unseren Gästen nun die Möglichkeit zu bieten, weitere spannende Destinationen Englands zu erkunden – von der historischen Stadt Durham bis zum lebhaften Londoner Leicester Square.”

Die Marke Hotel Indigo wird ihre Präsenz im Jahr 2018 weiter ausbauen. Zu den bevorstehenden Eröffnungen gehören auch das Hotel Indigo London – Aldgate, das Hotel Indigo Milan – Corso Monforte, das Hotel Indigo Brighton und das Hotel Indigo Stratford-upon-Avon.

In ganz Europa gibt es derzeit 24 Hotel Indigo Häuser, weitere 20 werden in den nächsten drei bis fünf Jahren eröffnet. Ein großer Teil davon befindet sich in Großbritannien, wo sich die Anzahl verdoppeln wird: Derzeit gibt es hier elf Hotels, elf weitere werden in den nächsten drei bis fünf Jahren allein in Großbritannien eröffnet.