header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Bild02

Reise News: In Bad Aibling die prächtige Natur, Wellness-Möglichkeiten und Kultur hautnah erleben

15. Dezember 2018

Foto: Eine Auszeit in Bad Aibling bringt Körper und Geist wieder in eine gesunde Balance. / © epr/AIB-KUR Bad Aibling/Andreas Jacob

(epr) „Geh’ doch mal raus an die frische Luft!“ Diese nett gemeinten Worte der Mutter, endlich mal das Zimmer zu verlassen, kennen viele von uns noch aus der Kindheit. Damals waren sie nicht immer willkommen, heute sieht das für die meisten Menschen ganz anders aus. „Raus in die Natur“ ist für sie die schönste Alternative zum aufreibenden Alltag. Ob Tagestrip, Wochenendtour oder ausgedehnter Urlaub, im bayerischen Voralpenland kommen Naturliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten – und erleben darüber hinaus noch viel mehr.

Die Kurstadt Bad Aibling zeichnet sich in diesem Zusammenhang besonders aus und gilt als optimaler Fleck, um auf abwechslungsreiche Art schöne Stunden und Tage zu verbringen. Wer dabei aktiv sein möchte, der entscheidet sich für die Erkundung der Umgebung per Pedale oder Pedes. Kilometerweite Rad- und Wanderwege in sämtlichen Höhenlagen bieten dafür beste Voraussetzungen – beispielsweise Richtung Chiemsee oder ins Mangfalltal, wo man nicht nur eine gehörige Portion wohltuender Luft genießt, sondern ebenso beeindruckende Aussichten, etwa auf dem 1.838 Meter hohen Wendelstein. Als ältestes Moorheilbad und zugleich jüngstes Thermalbad Bayerns ist Bad Aibling zudem eine wahre Gesundheitsstadt. Vor allem Stressgeplagte finden hier beste Bedingungen vor, wurde doch das Heilprogramm „Im Moor zum inneren Gleichgewicht“ entwickelt, das die Wirkungen des sogenannten schwarzen Goldes, große medizinische Kompetenz sowie die natürliche Umgebung miteinander kombiniert und so dazu beiträgt, die Balance zwischen Körper und Geist zu bewahren oder zurückzuerlangen. Nicht zuletzt ist auch die Therme Bad Aibling ein beliebter Anlaufpunkt. 

Unter ihren acht Kuppeln vereint sie eine große Saunalandschaft, Massage- und Wellnessangebote und viele weitere Highlights zum Herunterkommen und Loslassen. Abgerundet wird das vielfältige Anti-Stress-Programm in den Bayerischen Voralpen durch das bunte Kultur-Angebot der Stadt: Regelmäßige Feste und Festivals sind bei Gästen wie Einheimischen gleichermaßen beliebt. Zum Beispiel findet in den Sommermonaten immer freitags im Kurpark „Kultur im Park“ statt – diese Jazz- oder Rockkonzerte entführen die Zuschauer musikalisch in eine andere Welt. Weitere Informationen gibt es unter www.bad-aibling.de, mehr zum Heilprogramm unter www.imzig.de.



Foto: Wer die Natur in und um Bad Aibling aktiv erleben möchte, macht sich entweder per Fuß oder Fahrrad auf den Weg. / © epr/AIB-KUR Bad Aibling



Foto: 
Das Moor spielt in Bad Aibling eine große Rolle, ist die Stadt doch nicht umsonst Bayerns ältestes Moorheilbad. / © epr/AIB-KUR Bad Aibling/Andreas Jacob