header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizeirevier Magdeburg: Raub am Sudenburger Bahnhof

Samstag, den 2. Januar 2020

Am Neujahrsmorgen gegen 5:00 Uhr ereignete sich am Sudenburger Bahnhof ein schwerer Raub. Vier bislang unbekannte Täter forderten unter Vorhalt einer Waffe und eines Messers die Herausgabe von Handy und Geldbörse eines 34-Jährigen Magdeburgers. In der Folge schlugen und traten die Täter auf den Geschädigten ein, bevor sie sich unerkannt vom Tatort entfernten, vermutlich mit einem einfahrenden Zug in Richtung Hauptbahnhof. Der 34-Jährige Magdeburger wurde infolge der Tat glücklicherweise nur leicht verletzt. 

Zu den Tätern ist bisher lediglich bekannt, dass diese sich in arabischer Sprache unterhielten und einer der Täter eine auffällig lange Narbe unterhalb des rechten Auges aufweist, welche sich bis zum Ohr ziehen soll. Mindestens ein Täter soll während der Tatausführung weiße Handschuhe getragen haben. 

Derzeit werden Videoaufnahmen aus den Zügen sowie aus dem Bereich des Hauptbahnhofs ausgewertet. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zu den Tätern geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Magdeburg unter der Telefonnummer 0391/546-3292 zu melden.