header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Teddyklinik 2017 3

Teddyklinik Magdeburg feiert 10-jähriges Jubiläum

Magdeburg, den 4. Mai 2018

Fotos: Teddyklinik 2017 (Copy Uniklinik Magdeburg)


Einladung zur offenen Sprechstunde für kranke Kuscheltiere am 30. Mai 2018

 

Was tun, wenn Plüschhase Hanna Ohrenschmerzen hat oder Teddy Eddi sich ein Bein gebrochen hat? Dann ist ärztlicher Rat gefragt. Vom 29. bis 31. Mai 2018 können auch in diesem Jahr wieder 4- bis 6-jährige Kinder aus den Kitas der Stadt Magdeburg ihre kranken Kuscheltiere von Teddydoktoren und ihren Helfern untersuchen und medizinisch behandeln lassen. Bereits zum 10. Mal öffnet die Teddyklinik Magdeburg ihre Pforten in Zelten auf der Wiese vor dem Studentenclub „Kiste“ auf dem Campus der Universitätsmedizin an der Leipziger Straße.

 

Auch ohne Voranmeldung können am Mittwoch, 30. Mai 2018, von 13.00 bis 17.00 Uhr alle interessierten Kinder mit ihren kranken Kuscheltieren in Begleitung ihrer Eltern zu einer „offenen Sprechstunde“ kommen.

 

In der Teddyklinik werden die kranken Kuscheltiere von Medizinstudenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg behandelt. Auf spielerische Weise soll damit den Kindern die Angst vor einem Arztbesuch genommen werden. Die Kinder begleiten ihre Kuscheltiere und dürfen selber mithelfen. Zunächst werden die Kuscheltiereltern empfangen. Es gibt einen Wartebereich, in dem gemalt werden kann. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Fachrichtung  Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des Ausbildungszentrums für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Magdeburg wird dann das kranke Kuscheltier gewogen und gemessen. Bei der anschließenden Untersuchung können die Kinder medizinische Instrumente, wie ein Stethoskop, selbst auszuprobieren. Es gibt einen OP-Bereich und auch ein Röntgen- und MRT-Gerät stehen zur Verfügung.

 

Des Weiteren gibt es eine Zahnschule, in der den Kindern spielerisch das Zähneputzen in Verbindung mit gesunder Ernährung beigebracht wird. In einer Apotheke können die Teddyeltern dann ihr Rezept gegen einen Tapferkeitsbonbon, Obst und Taschentücher einlösen.

 

Aus Anlass des 10-jährigen Jubiläums der Teddyklinik wird es einige große als auch kleinere Überraschungen geben. Eins sei vorab verraten, ein lebensgroßer Teddy wird auch in diesem Jahr wieder mit dabei sein.

 

Ermöglicht wird die Teddyklinik durch das ehrenamtliche Engagement vieler Helfer und dem Kooperationspartner des Projektes, die AOK Sachsen-Anhalt.

 

Das Organisationsteam freut sich auf viele Besucher und hofft, dass die Veranstaltung für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird und das bei möglichst schönem Wetter.