header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pelmeni27.01.18

Rezept des Tages: „PELMENI“ (russisch: ????????) ist eine russische Nudel-Spezialität mit leckerer Fleischfüllung!


Dieses Speise stammt aus Sibirien und war beliebt bei den Kutschern, wenn sie ihre langen Reisen durch das kalte Sibirien antraten. 

Die Pelmeni wurden zu Hause schon vorbereitet und waren bei der Kälte draußen eingefroren. Unterwegs brauchte man nur einen Topf mit Wasser um die Pelmeni darin zu garen. 

In den harten Wintern von Russland waren diese sättigenden Fleischnudeln dann das richtige Essen.



Zutaten für den Teig:


250 Gramm Mehl

1 Ei

einige Esslöffel Wasser



für die Füllung:


300 bis 400 Gramm Hackfleisch vom Schwein

2 gehackte Zwiebeln

1 Eiweiß oder Wasser zum bestreichen der Ränder

etwas Butter

gehackte Petersilie, oder andere Kräuter, je nach Geschmack

Salz und Pfeffer


Zubereitung:


Für die Füllung Hackfleisch, Zwiebeln und einige Esslöffel Wasser vermischen, pfeffern und salzen.

Für den Teig Mehl, Ei und ca. 3 Esslöffel Wasser vermischen, salzen. Zu einem festen Nudelteig kneten und sehr fein ausrollen, der Teig darf nicht reißen.

Den ausgerollten Teig mit einem Glas oder Becher ausstechen.

1 Teelöffel Füllung auf jede Teigscheibe geben dann die Ränder mit Eiweiß bestreichen.

Pelmeni formen und die Teigscheiben zusammenklappen, Ränder fest andrücken und die Ecken zusammenkleben.

In leicht kochenden Salzwasser 10-15 Minuten kochen, herausnehmen und am besten auf einen vorgewärmten Teller legen.

Mit zerlassener Butter übergießen, oder Schmand dazu reichen und mit Petersilie oder Kräutern bestreuen.

Am besten sofort servieren, da sie abgekühlt nicht mehr so gut schmecken.