header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2020 05 06 10.25.35

Magdeburg-News: Untersuchungshaft zur Sicherung der Hauptverhandlung: Gesuchter 60-Jähriger geht hinter Gitter

Freitag, den 28. Mai 2021

Magdeburg (ots) - Am Mittwoch, den 26. Mai 2021 klingelte gegen 13:30 Uhr ein 60-Jähriger auf dem Bundespolizeirevier Magdeburg, um den angeblichen Verlust seiner Fahrkarte anzuzeigen. Jedoch machte er hierbei sehr widersprüchliche Angaben. 

Es erfolgte eine Abfrage seiner Personalien im polizeilichen Fahndungssystem. Diese ergab, dass der Deutsche seit dem 6. Mai 2021 vom Amtsgericht Braunschweig per Untersuchungshaftbefehl gesucht wurde, da er zur Hauptverhandlung eines gegen ihn laufenden Gerichtsverfahrens wegen Diebstahls mit Waffen trotz Ladung nicht erschienen war. Somit wurde zur Sicherung des Gerichtsverfahrens die Untersuchungshaft für den Mann angeordnet. 

Der 60-Jährige wurde über den Haftbefehl unterrichtet und festgenommen. Bei der sich anschließenden Vorführung bei einem Richter des Amtsgerichtes Magdeburg wurde der Haftbefehl bestätigt. Demzufolge übergaben die Bundespolizisten den Mann anschließend an die Justizvollzugsanstalt Burg.