header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizeirevier Magdeburg: Versuchter Raub einer Kippa

Donnerstag, den 27. Mai 2021

Am 26.05.2021, gegen 16:10 Uhr, kam es in Magdeburg zu einem versuchten Raub einer Kippa.

Ein 22-Jähriger aus Magdeburg stammender Iraner traf auf der Ernst-Reuter-Allee/ Hartstraße auf eine Personengruppe von vier bis fünf Personen arabischen Phänotyps. Aus dieser Personengruppe trat eine Person an den 22-Jährigen heran und versuchte diesem unter Gewaltanwendung die getragene Kippa zu entwenden. Hierbei schlug der Beschuldigte dem Geschädigten mehrfach in das Gesicht und gegen den Hals. Als sich eine Zeugin näherte ließ der Beschuldigte, ohne in den Besitz der Kippa zu gelangen, vom Geschädigten ab und entfernte sich mit den anderen Personen in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde durch die Gewaltanwendung leicht im Gesicht verletzt, eine medizinische Betreuung wurde abgelehnt. Der Beschuldigte, als auch die weiteren Personen wurden wie folgt beschrieben:

- ca. 4 – 5 Personen arabischen Phänotyps

- ca. 18 – 25 Jahre alt

- ca. 175 cm bis 185 cm groß

- alle dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0391/ 5463292 bei der Polizei zu melden.