header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Rinderroulade

Rezept des Tages: "KLASSISCHE DEUTSCHE RINDERROULADE", ein sehr leckerer deftiger Genuss!




Zutaten
für die Rouladen:

8 Gewürzgurken
3 Zwiebeln
4 Rinderrouladen (je 200 Gramm)
4 Teelöffel Senf
8 Scheiben Frühstücksspeck
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:

2 Möhren
1/4 Knollensellerie
1/2 Lauchstange
3 Zwiebeln
3 Lorbeerblätter
1 Zweig(e) Thymian
2 Teelöffel Tomatenmark
100 ml Rotwein
2 Esslöffel Gurkenwasser
350 ml Wasser
50 ml Rinderfond
2 Esslöffel Butterschmalz
2 Esslöffel Öl
2 Teelöffel Speisestärke
Salz, Pfeffer

Zubereitung für die Rouladen:

Für die Rouladen, die Gewürzgurken längs in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Fleisch zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie legen und gleichmäßig plattklopfen, bis es ca. 1 cm dick ist.
Fleisch salzen, pfeffern und mit je einem Teelöffel Senf bestreichen. Mit Frühstücksspeck, Gurken und Zwiebeln belegen, dabei einen Rand von ca. 2 cm lassen.
Lange Seiten der Rouladen einschlagen, damit die Füllung später nicht herausfällt. Rouladen an der kurzen Seite greifen und aufrollen.

Für die Sauce:

 Möhren und Sellerie schälen. Lauch halbieren und unter fließendem Wasser putzen. Zwiebeln schälen und mit restlichem Gemüse in feine Würfel schneiden.
Butterschmalz in der Pfanne oder Bratentopf erhitzen. Rouladen rundherum scharf anbraten und auf einen Teller geben. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Öl in der Pfanne oder Bratentopf erhitzen. Gemüse hinzufügen und ca. 5 Minuten anschwitzen. Tomatenmark, Thymian und Lorbeerblätter untermengen, kurz anbraten und mit Wein und Rinderfond ablöschen, dann ca. 5 Minuten einkochen lassen. Rouladen dazugeben und gut mit Wasser angießen.

Pfanne oder Bratentopf mit dem Deckel schließen und im heißen Ofen 2 - 3 Stunden schmoren lassen, zwischendurch Rouladen wenden. Rouladen herausnehmen und in Alufolie einwickeln. Gemüse und Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Sieb passieren. Sauce zurück in das Bratgefäß gießen, aufkochen und mit Speisestärke andicken. Mit Salz, Pfeffer und etwas Gurkenwasser abschmecken. Rouladen in die Sauce geben und ca. 5-8 Minuten ziehen lassen. 
Dazu schmecken Rotkohl, Salzkartoffeln oder Knödel. Auch Nudeln passen sehr gut!