header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
WUM Paul Quentin Kehrer

Wasserball-News: Ungewohnte Nordreise für Magdeburgs Wasserballherren zum Jahresauftakt

Freitag, 14. Januar 2022

Die 2. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost (2. WL Ost), setzt ihren Spielbetrieb unter verschärften Corona-Hygienemaßnahmen auch in Jahr 2022 fort – zumindest da, wo es geht. Damit steht am kommenden Wochenende (15./16.01.2022) für die Herren der Wasserball Union Magdeburg (WU Magdeburg) ein Doppelspieltag außerhalb der eigentlichen Zuständigkeit der Landesgruppe Ost auf dem Programm. Mangels Spielalternativen im Norden hatten sowohl das Team von Hellas 1899 Hildesheim (Hellas Hildesheim) als auch die Mannschaft der Sportlichen Vereinigung Laatzen 1894 (SpVg Laatzen) vor der Saison den Antrag gestellt, in die Ost-Staffel zu wechseln. Und so trifft die WU Magdeburg am Samstag, 15.01.2022, um 17.00 Uhr, erstmals auf das Team von Hellas Hildesheim. Die Niedersachsen haben aktuell lediglich drei Spiele absolviert und dabei ein Unentschieden (9:9 in Halle) sowie zwei Niederlagen (12:16 in Brandenburg und 9:20 Neukölln II) eingefahren. Mit 1:5 Punkten belegen sie damit den vorletzten Platz in der Tabelle der 2. WL Ost.
Am Sonntag, 16.01.2022, müssen die Magdeburger dann zur Mittagszeit (12.00 Uhr) bei der SpVg Laatzen ins Becken steigen. Auch die Laatzener haben bisher drei Spiele bestritten. Dabei gelang ihnen ein beachtlicher 12:9 Sieg in Brandenburg sowie ein 9:9 Unentschieden in Halle. Lediglich bei der SG Neukölln II gab es eine 13:18 Niederlage. Damit sind sie in der Tabelle auf Platz 10 zu finden (3:3 Punkte).

Nun also treten beide norddeutsche Teams erstmal in Heimspielen an. „Das sind für uns keine so einfachen Gegner, da wir dort noch nicht gespielt haben. Trotzdem ist es unser Ziel, die vier Pluspunkten aus Niedersachsen mitzunehmen und gestärkt ins neue Jahr zu starten“, gibt Magdeburgs Teammanager Tom Hagendorf die Richtung vor. Bis auf Kapitän Vincent Winkler (krank) und Willi Block (Urlaub) stehen der WU Magdeburg alle Spieler zur Verfügung, so dass das Trainergespann fast aus dem vollem schöpfen kann. Zudem sollen auch in diesen Spielen die Nachwuchsspieler wieder eine Chance erhalten und verstärkt zum Einsatz kommen. Mit zwei Siegen könnten sich die Magdeburger in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

2. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost

Statistische Angaben der 2. Liga Ost (Tabelle, Ansetzungen, Torschützen, Live-Ticker etc.) sind unter dem folgenden Link abrufbar:
https://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Text & Foto: WUM – Wasserball Union Magdeburg