header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
image001

Polizeirevier Magdeburg; Aktionstag „#Menschauf-mRad – Sicher durch den Verkehr“

Freitag, den 23. April 2021

Im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitskampagne „#Menschauf-mRad – Sicher durch den Verkehr“ kontrollierten am 22.04.2021 die Polizeibeamten des Polizeireviers Magdeburg über 300 Verkehrsteilnehmer.

Ein besonderes Augenmerk legten die Polizist/innen am vergangenen Donnerstag, im Rahmen des Aktionstages „#MenschaufmRad – Sicher durch den Verkehr“ auf präventive Gespräche, um die Sicherheit für Radfahrer im Straßenverkehr zu erhöhen. Gesprächsbegleitend übergaben die Beamt/innen den Radfahrenden Präventionsmedien, wie interessante Informationsbroschüren, Erste-Hilfe-Materialien und Warnwesten.

Neben einer Vielzahl von Präventionsgesprächen führten die Revierkräfte sowie die Regionalbereichsbeamte aber auch Kontrollen durch. Insgesamt kontrollierten die Beamten an 13 Kontrollstellen in der Stadt Magdeburg über den Tag hinweg 309 Fahrzeuge, davon 275 Radfahrer. Zusammengefasst wurden 59 Regelverstöße verzeichnet. So wurden beispielsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, wenn während des Radfahrens das Handy bedient wurde oder wenn Fußgängerzonen verbotswidrig befahren wurden. 

Des Weiteren kontrollierten die Polizist/innen einen 16-jährigen Radfahrer, bei welchem ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrrad sichergestellt wurde. Gegen diesen Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Aber auch PKW-Nutzer standen im Fokus der Kontrollen. So wurden auch diverse Verkehrsordnungswidrigkeiten, wie beispielsweise das verbotene Parken mit einem Kraftfahrzeug auf einem Fahrradweg geahndet. Auch zukünftig werden die Beamten/innen, insbesondere die Regionalbereichsbeamten, auch im Rahmen der Schulwegüberwachung, das Thema „Sicherheit im Straßenverkehr“ weiter fokussieren.

Foto: PHM Lüderitz übergibt einer Radfahrerin und deren Tochter Informationsmedien am Universitätsplatz in Magdeburg. © Polizeirevier Magdeburg