header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Setzen des Combibordesklein

Heute in Magdeburg: Kreuzungsausbau für Straßenbahn in der Dodendorfer Straße beginnt

Montag, den 30. März 2020

Magdeburg. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) baut in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine neue Straßenbahntrasse. Heute beginnt eine neue Bauphase. Umleitungen für den Autoverkehr werden eingerichtet.

Die Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke durch die Warschauer Straße und Schönebecker Straße schreiten weiter voran. Heute am Montag wird mit dem Ausbau der Kreuzung an der Dodendorfer Straße begonnen. Im ersten Schritt muss ein neuer Abwasserschacht errichtet werden. Dazu wird eine 6 Meter tiefe Baugrube ausgehoben. Wenn der Abwasserschacht gebaut ist, werden die Schienen über die Kreuzung verlegt und der gesamte Knotenpunkt umgestaltet.

Die Bauarbeiten sind bis zum 25. Juni eingeplant. Während dieser Zeit muss die Kreuzung für den Kfz-Verkehr vollgesperrt werden. 

Umleitungen:

Der Fußgänger- und Radverkehr wird am Baustellenbereich vorbeigeführt, wobei einige Umwege unvermeidlich sind.

Für die Erschließung der Wohnbebauung und des Autohauses um die Helmholtzstraße, Freie Straße und Dodendorfer Straße Nord wird für den Sperrzeitraum das Linksabbiegen von der Erich-Weinert-Straße in die Freie Straße mit einer Baustellenampel am Knoten Erich-Weinert-Straße / Freie Straße zugelassen.

Der stadtauswärts gerichtete Verkehr in der Schönebecker Straße wird wie bisher gewährleistet.

Der stadteinwärts gerichtete Verkehr auf der Dodendorfer Straße wird über den Bierer Weg – Leipziger Straße – Erich-Weinert-Straße umgeleitet.


Baufortschritt:

Die Bauarbeiten an der Nordseite der Raiffeisenstraße sind abgeschlossen. Auf der Südseite ist der Gleisbau ebenfalls fertiggestellt. Hier muss noch die neue Kfz-Fahrbahn hergestellt werden. Bevor dies möglich ist, muss jedoch eine alte Trinkwasserleitung verlegt werden.

Auch in der Warschauer Straße geht es mit großen Schritten voran. Unter der Eisenbahnbrücke wurde mit den Tiefbauarbeiten begonnen, so ist auf der nördlichen Fahrbahn das Auskoffern gestartet.

Weiter in Richtung Elbe ist das Masse-Feder-System vor dem Puppentheater im Entstehen. Dieses spezielle System sorgt dafür, dass von den später vorbeifahrenden Straßenbahnen keine Erschütterungen ausgehen.

Auch der Gleisbau in der Schönebecker Straße für das neue stadteinwärtige Gleis ist ein gutes Stück vorangekommen. Hier wird im Rahmen des Projekts die bestehende Gleistrasse auf gut 500 Metern Länge neu gebaut. Die Straßenbahnen fahren zurzeit eingleisig an der Baustelle vorbei.


Bauabschnitt 7:

Raiffeisenstraße - Warschauer Straße - Schönebecker Straße

Die MVB baut eine 1,1 km lange neue Straßenbahnverbindung zwischen der Schönebecker Straße und der Leipziger Straße entlang die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Zudem wird auf 500 Metern die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße ausgebaut.

Der Bauabschnitt gehört zum Projekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg“.

Titelfoto: Setzen des Combibordes © MVB/Tim Stein

Foto 2: Borde, Straßenabläufe nördl. Fahrbahn © MVB/Tim Stein