header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 5. November 2019


Beim Ausweichen mit Überholendem zusammengestoßen

Hämerten, 04.11.2019, 17:50 Uhr

Auf der Kreisstraße 1036 kam es am Abzweig nach Hämerten zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrzeugführer wollte mit seinem Pkw nach rechts in Richtung Hämerten abbiegen und verlangsamte seine Fahrt. Ihm folgten zwei weitere Pkw. Der zweite Pkw wollte das Warten verkürzen und setzte zum Überholen an. Der nachfolgende 48-jährige Mercedes-Fahrer aus Tangermünde wollte seine Fahrtzeit noch mehr verkürzen und war bereits dabei, den 37-jährigen Tangermünder mit seinem Kia zu überholen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, wobei der rechte Außenspiegel des Mercedes zu Bruch ging. Eigentlich müssten sich beide beteiligte Fahrzeugführer darüber ärgern, denn in diesem Bereich der Einmündung ist das Überholen aufgrund einer durchgezogenen Mittellinie (Verkehrszeichen 296) untersagt.

 
Ruhestörung auf dem Land

Uchtdorf, 04.11.2019, 22:10 Uhr bis 03:30 Uhr

Über ruhestörenden Lärm durch überlaute Musik und eine größere Teilnehmerzahl wurde das hiesige Polizeirevier am Montagabend unterrichtet. Ebenfalls soll es zu lautstarken verfassungsfeindlichen Ausrufen gekommen sein. Die Polizei erschien mit einem Großaufgebot vor Ort, sprach mit dem 24-jährigen Verantwortlichen, welcher dort wohnt. Der gab an, dass es sich um eine private Feierlichkeit handle. Die Lautstärke wurde unterbunden, eine Vielzahl an Personalien festgestellt. Eine alkoholisierte 15-jährige Besucherin wurde zu den Erziehungsberechtigten gebracht und diesen übergeben. Im Nachgang werden straf- und ordnungsrechtliche Verstöße geprüft. Gegen einen 55-jährigen Besucher aus dem Landkreis Börde lagen zwei Haftbefehle vor. Er wird die nächste Zeit in der Justizvollzugsanstalt verbringen. Es kehrte auch wieder gänzlich Ruhe im Ort ein.

 
Polizei sucht Zeugen

Insel, 27.09.2019 bis 29.09.2019

In der Zeit vom Freitag, 27.09.2019, bis zum Montag, 30.09.2019, stürzte auf einem Feld südöstlich der Ortschaft  Insel ein Schutzgerüst an einer Bahnstromleitung um. Das Schutzgerüst stand dort seit dem 07.08.2019 und ermöglichte Arbeiten an der Stromleitung. Am Vormittag des 30.09.2019 wurde durch Arbeiter festgestellt, dass das Gerüst umgefallen war. Durch die Gerüstfirma wurde das Gerüst beräumt und später polizeilich Anzeige erstattet. Der Eigentümer geht davon aus, dass unbekannte Personen an dem Gerüst im Vorfeld manipuliert haben könnten. Wer hat am Wochenende des 27.09. zum 30.09.2019 an dem Gerüst Beobachtungen gemacht?

Zeugen, die Angaben zur Ursache des Einsturzes machen können, melden sich bitte im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle.