header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Vorstand MIT Magdeburg

MIT-Magdeburg wählt neuen Vorstand und blickt in die Zukunft

Mittwoch, den 6. November 2019

Auf der Mitgliederversammlung der MIT-Magdeburg am 15. Oktober wählten die Mitglieder einen neuen Vorstand. Der Magdeburger Bundestagsabgeordnete Tino Sorge (CDU) steht dem Kreisverband für die nächsten zwei Jahre vor. 

"Für meine Wahl zum Vorsitzenden der MIT-Magdeburg sage ich herzlichen Dank und ich freue mich auf die Arbeit im neuen Team. Gemeinsam wollen wir vor allem für eine wirtschaftsnahe Politik werben. Dazu gehören eine starke Infrastruktur, gezielte Gründungsförderung und innovative Forschung für den Mittelstand. Ich setze mich dabei für eine gute Vernetzung vieler Akteure und verschiedener Ebenen ein.", sagte Tino Sorge. 

Als Stellvertreter wurden Stefanie Middendorf und Kenji Bernhöft gewählt, als Schatzmeister Armin Burger und als Beisitzer Matthias Müller, André Nollmann, Oliver Steffke sowie Florian Philipp. Kassenprüfer ist Uwe Sellnow. 

Bei einem Vorstandstreffen hat sich der neue Vorstand bereits auf zukünftige Veranstaltungsangebote, die sich gezielt an Magdeburger Unternehmen und Selbständige wenden verständigt. Neben regelmäßigen Stammtischen wird es Veranstaltungen zu speziellen wirtschaftsnahen Themen in Kooperation mit politischen und gesellschaftlichen Akteuren geben.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU / CSU (MIT) ist mit mehr als 30.000 Mitgliedern und Sympathisanten der stärkste und einflussreichste politische Wirtschaftsverband in Deutschland und steht für die Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft als Ordnungsmodell für das 21. Jahrhundert.

Foto: Vorstand MIT Magdeburg (c) MIT-Magdeburg