header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 137543.rgb 9027d79fc1

Schöner-Wohnen-News: Mit "Natur" im Schlafzimmer ruhiger schlafen

15. März 2019

Guter Schlaf ist Schlüssel zum Erfolg

(djd). Der Mensch verbringt ungefähr 30 Prozent seines Lebens schlafend. Eine Zeit, in der viel passiert: Während des Schlafs regenerieren sich die Zellen, die Bandscheiben erholen sich und vieles mehr. Schlafmangel hingegen wirkt sich äußerst nachteilig auf Blutdruck, Stoffwechsel und zahlreiche andere Körperfunktionen aus. Für erholsamen, gesunden Schlaf ist eine angenehme, möglichst natürliche Schlafumgebung ratsam. Ebenso sollte das Zusammenspiel von Bettsystem (dem Lattenrost) sowie der Matratze ein Optimum an Ergonomie und Entspannung gewährleisten. Eine geradlinig verlaufende Wirbelsäule - vom Steißbein bis zum obersten Nackenwirbel - ist Voraussetzung für eine entspannte Schlafposition und so Grundlage für erholsamen Schlaf. Viele Schlafexperten empfehlen den Einsatz natürlicher Materialien im Schlafzimmer wie Naturlatex oder etwa Betten aus Zirbenholz.

Der Duft von Zirbenholz soll beruhigen

Die Zirbelkiefer, die "Königin der Alpen", wächst in Höhenlagen ab 1.500 Metern und ist dort über viele Jahre hinweg extremen Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Seine Widerstandsfähigkeit bezieht der Baum auch aus besonderen ätherischen Ölen und Harzen, die er in allen Phasen seines Wachstums produziert und die dem Holz einen angenehmen Duft verleihen. Wissenschaftler aus Graz wollen vor Jahren dadurch sogar eine auffällig niedrige Herzfrequenz während des Schlafens bei Nutzern von Zirbenholzbetten gemessen haben. Auch Herbert Sigl Senior, Geschäftsführer der Relax Natürlich Wohnen GmbH in Salzburg, ist sich sicher: "Grundsätzlich empfiehlt es sich, das Schlafzimmer mit möglichst natürlichen Materialien auszustatten. Vom Massivholzbett über metall- und kunststofffreie Bettsysteme und Matratzen aus Naturlatex bis hin zum Bettbezug aus natürlichen Geweben."

Unnatürliche Stoffe aus Schlafzimmer verbannen

Sigl setzt seit jeher auf den Werkstoff Holz. "Ein besseres, natürlicheres Material gibt es nicht", ist er überzeugt. So sind die aus massivem Holz gefertigten Betten des österreichischen Herstellers nicht verschraubt, sondern mit einem Nut- und Stecksystem ausgestattet und lediglich mit natürlichen Stoffen geölt und gewachst. Der Fachmann empfiehlt zudem alle Gegenstände aus dem Schlafbereich zu verbannen, die nicht aus natürlichen oder naturnahen Materialien gefertigt wurden. Unter www.relax2000.info etwa kann man das für sich ideale Bettsystem konfigurieren. So seien Matratzen aus hundert Prozent Naturlatex seiner Überzeugung nach weit besser geeignet als Kaltschaum- und Federkern-Matratzen. Hochwertige und naturreine Naturlatex-Matratze erkennt man am Zertifikat des Qualitätsverbandes umweltverträglicher Latexmatratzen (QUL).

Foto: Für erholsamen, gesunden Schlaf ist eine angenehme, möglichst natürliche Schlafumgebung - wie ein Bett aus massiver Zirbelkiefer - ratsam. / © djd/RELAX Natürlich Wohnen GmbH