header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Aggressives Verhalten auf Magdeburger Bundesstraße

Polizeirevier Magdeburg - 15. April 2018



Samstagmorgen gegen 09:40 Uhr, lieferten sich ein 41-jähriger PKW Renault Fahrer und ein 54-jähriger Motorrad Fahrer schon beinahe einen Kleinkrieg auf dem Magdeburger Ring.

 

Nach Aussagen der Beteiligten und anwesender Zeugen, soll sich die Auseinandersetzung der beiden Fahrzeugführer wie folgt zugetragen haben:

 

Der Kradfahrer befuhr mit zwei Begleitern die B71 in Richtung Halberstadt. Auf Höhe der Ausfahrt Hauptbahnhof des Magdeburger Ringes soll sich der PKW Renault Fahrer zwischen die Motorradgruppe gedrängt und diese zum Teil dabei ausgebremst haben.


Beim Versuch des 54-jährigen Kradfahrers den PKW Renault zu überholen wurde dieser bewusst blockiert. Der PKW stieß dabei gegen den Außenspiegel des Motorrades.


Mehrere hundert Meter später versuchte das Krad erneut den PKW zu überholen. Auch hier wurde der Überholvorgang bewusst behindert und blockiert. Als das Krad sich schließlich doch auf Höhe des PKW befand, soll dieser absichtlich gegen das Krad gefahren sein und es gerammt haben. Der 54-jährige Kradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Das Motorrad prallte gegen ein Verkehrszeichen.

 

Aufgrund der Unfallaufnahme kam es zum Teil erheblich zu Verkehrsbeeinträchtigungen.