header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Tierwel Charlott Arzberger Mumford Mio c Theresa Fu  ssel

Magdeburg: Felliger Fernsehstar steht zur „Tierwelt“ im Rampenlicht

Magdeburg, 29. März

Ein felliger Fernsehstar und ganz besondere Falken haben sich zum Jubiläum der Tierwelt in den Magdeburger Messehallen angesagt. Sachsen-Anhalts einzige Heimtiermesse feiert vom 6. bis 8. April ihren 10. Geburtstag mit ausgebuchten Hallen sowie einem umfangreichen Rahmen- und Showprogramm. 140 Aussteller sind dabei und präsentieren die neuesten Trends rund um Hund, Katze, Vogel, Pferd und Co.

Im Rampenlicht zu stehen ist dabei für Mumford, ein Border-Collie-Schafpudel-Mix, schon etwas Gewohntes. Bekannter ist er als „Dr. Renz“, der Begleiter auf vier Pfoten von Privatdetektiv Matula (Claus Theo Gärtner) aus der gleichnamigen ZDF-Filmreihe in Fortsetzung der Kult-Serie „Ein Fall für Zwei“. Der neueste Fall (Sendetermin 30. März, 21.15 Uhr) führt das Duo ins Allgäu, wo der rätselhafte Tod eines Dorfbewohners ihr detektivisches Interesse weckt.

Zu Hause ist der sieben Jahre alte Filmhund Mumford eigentlich in der Lüneburger Heide bei seinem Frauchen, Tiertrainerin Charlott Arzberger. Pudel Mumford, der seinen Namen der britischen Folkband „Mumford And Sons“ verdankt, ist „mein kleines, persönliches Wunder, der mich mit Witz und Liebe durchs Leben begleitet“, sagt sie: „Wenn ich frustriert bin, bringt er mir ein Spielzeug, wenn wir durch Prüfungssituationen gehen, gibt er 110 Prozent für mich, wenn ich nervös bin, bringt er mich runter.“ Welche Tricks die Tiertrainerin und ihr Fernsehstar auf Lager haben, zeigen sie auf der Tierwelt in Magdeburg den Besuchern.

Zum Staunen bringen möchte auch Tiertrainerin Yvonne Legetth aus Rostock das Messepublikum in Magdeburg. Sie kommt mit ihrer Falknershow erstmals zur Tierwelt. Unter anderem hat sie einen Lannerfalken dabei. Diese stammen aus Nordafrika und wurden früher bei der Jagd eingesetzt. „Das wird auch eindrucksvoll auf der Messe zu sehen sein. So demonstrieren wir unter anderem das lautlose Fliegen und fliegen sogar unter Pferden durch“, verspricht die in Schweden geborene Falkenflüsterin, die seit 2006 in Deutschland lebt und hier mit Tiershows erfolgreich ist. Sie agiert in ihrer Falkenshow auch vom Pferd aus.

Messebesucher können sich außerdem mit Trends wie dem Dogscooting vertraut machen. Dabei handelt es sich um einen speziellen Roller, der vom Vierbeiner mit entsprechenden körperlichen Voraussetzungen samt Besitzer gezogen wird. Einen Dogscooter können die Besucher bei einem Gewinnspiel auf der Messe als Preis abräumen. Auch der Hauptgewinn ist für Tierfreunde ein Highlight: Der Glückspilz und sein Freund auf vier Pfoten können zu zweit oder mit der Familie mit dem „Wau-Mobil“ auf Wochenend-Reise gehen. Dabei handelt es sich um speziell ausgestatte Wohnmobile für den Urlaub mit Hund, die es ebenfalls auf der Tierwelt zu entdecken gibt.

Die Messe öffnet an allen drei Tagen von 10 bis 18 Uhr. Das Tagesticket kostet 6 Euro, ermäßigt 5 Euro. Am Freitag wird die Seniorentageskarte für 3 Euro angeboten. Für Kinder bis einschließlich 6 Jahre ist der frei, ebenso für die Begleitperson eines Behinderten mit Merkzeichen B im Ausweis. Tickets für Besuchertiere (Hunde nur mit gültigem Impfausweis) kosten 0,50 Euro.

Weitere Infos unter: www.messe-tierwelt.de.

[-]-

Foto: (c) Theresa_Füssel