header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Magdeburg: Räuberischer Diebstahl im Tierheim

Polizeirevier Magdeburg - 9. Februar 2018

Nachdem am gestrigen Donnerstagmorgen Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Magdeburg gemeinsam mit der Polizei in der Wohnung eines 31-Jährigen in Neu Olvenstedt einen Staffordshire-Terrier-Ridgeback-Mischling sicherstellten, erschien der bisherige Hundehalter gemeinsam mit einem 21-jährigen Bekannten in den Vormittagsstunden im Tierheim Rothenseer Straße um hier angeblich seinen Hund nochmal zu sehen. 

Als man sich am betreffenden Zwinger befand, drängte der 31-Jährige den Tierheim-Mitarbeiter beiseite, öffnete den Zwinger und entnahm den Hund. Als der Tierheim-Mitarbeiter daraufhin den Diebstahl verhindern wollte, wurde er durch den 31-Jährigen mit Pfefferspray bedroht. Dieser verließ  anschließend unter Mitnahme des Hundes gemeinsam mit seinem Kumpel das Gelände des Tierheims. Der 31-Jährige konnte jedoch wenig später durch Polizeibeamte noch in der Rothenseer Straße festgestellt werden. Unter Hinzuziehung von Mitarbeitern des Ordnungsamtes wurde der Hund erneut in Verwahrung genommen. Der 31-Jährige sieht sich jetzt einer Anzeige wegen räuberischem Diebstahl gegenüber.

Der Hund war durch das Ordnungsamt als gefährlich eingestuft wurden, da  es in der Vergangenheit zu einem Beißvorfall mit dem Tier gekommen sein soll