header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
sitta 2.news

Magdeburg / ST - SITTA: Fahrverbot für Diesel-PKW völlig unverhältnismäßig

„Die Luftqualität in den Städten ist heute bedeutend besser als vor 20 Jahren. Die Forderungen der Deutschen Umwelthilfe nach Diesel-Fahrverboten gleicht einer Enteignung der Fahrzeugbesitzer“, erklärt der FDP-Landesvorsitzende und Bundestagskandidat Frank Sitta (Foto).

Halle liegt genau mit sechs Mikrogramm über dem NO2- Grenzwert (40 mg/m³). Für Sitta steht die geforderte „Maßnahme“ der DUH, ein Diesel-Fahrverbot in Innenstädten, in keinem Verhältnis „Wir lehnen ein Fahrverbot für Dieselfahrer ab“, so Sitta. Und weiter: „Diejenigen Bürger, die sich nicht alle zwei Jahre ein neues Auto leisten können, sollen jetzt bestraft werden. Man sollte den Verkehrsfluss in Halle optimieren, das würde der Umwelt gut tun. Die FDP in Halle hatte sich bereits vor Jahren für die Grüne Welle als Teil des Verkehrskonzepts eingesetzt.“