header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm theatermd hair premiere 055 foto andreas lander 4f8f0d3dcf

Bekannte Künstler der Musicalszene im Sommer in Magdeburg.


Die Besetzung des diesjährigen DomplatzOpenAir des Theaters Magdeburg
»West Side Story« steht fest


Das Theater Magdeburg veröffentlicht die Besetzung des DomplatzOpenAir 2017. Das
Musical »West Side Story« feiert in der Regie von Gil Mehmert am Freitag, dem 16. 6. 2017,
um 21.00 Uhr Premiere auf dem Magdeburger Domplatz.


Das DomplatzOpenAir des Theaters Magdeburg hat sich seit seiner Etablierung 2008 zu einer
festen Größe in der deutschen Musicallandschaft entwickelt. Nach dem großen Erfolg von
»Hair« 2016 präsentiert das Theater Magdeburg 2017 den Musical-Klassiker »West Side Story«
von Leonard Bernstein als Open-Air-Produktion.


Die Partien von Tony und Maria zählen auf Grund ihrer großen sängerischen Anforderungen zu
den anspruchsvollsten im Musicalfach. Für die Magdeburger Inszenierung wurde ein
ausgewogenes und erfahrenes Trio gecastet. Mit Anton Zetterholm steht ein erfolgreicher
Musicaldarsteller, der bereits in mehreren großen Musicalproduktionen mitgewirkt hat, als Tony
auf der Domplatzbühne. Iréna Flury ist durch TV- und große Musiktheaterproduktionen eine
vielseitig erfahrene Musicaldarstellerin und Schauspielerin. Die junge und talentierte Sybille
Lambricht rundet diesen Cast ab.


Der schwedische Musicaldarsteller Anton Zetterholm ist als Tarzan im gleichnamigen Musical
in Hamburg bekannt geworden, nachdem er die Castingshow »Ich Tarzan, Du Jane!« gewonnen
hatte. Bis Mitte Juni 2014 spielte Zetterholm am Londoner Queen‘s Theatre die Rolle des
Enjolras im bekannten West End Musical »Les Misérables«. 2015 saß er in der Jury der
ProSieben-Sendung »Got to dance«. Maria wird alternierend besetzt mit Iréna Flury und Sybille
Lambrich. Flury war 2010 in der Musical-Uraufführung »Die Schweizermacher« als Milena
Vakulic in der Maag Music Hall in Zürich zu erleben. Zuletzt war sie u.a. in der Hauptrolle der
Lisa Carew im Musical »Jekyll & Hyde« auf der Sommerbühne in Baden zu sehen. Sybille
Lambrich stand unter anderem 2015 für Stephen Sondheims Musical »Das Lächeln einer
Sommernacht« in Ettlingen als Anne Egermann auf der Bühne sowie im Theater Trier in der
Rock-Oper »Rent« als Mimi Marquez.


Die Rolle der Anita übernimmt Andrea Sanchez del Solar. 2015/2016 war sie als Maria
Magdalena in »Jesus Christ Super Star« im Theater Basel zu erleben. Der Anführer der Jets, Riff,
wird alternierend besetzt mit Markus Schneider und Dennis Weißert. Der erfahrene
Musicaldarsteller Markus Schneider war bereits in diversen Musicalproduktionen zu sehen,
zuletzt als Cliff in »Cabaret« (Staatstheater Darmstadt) und in »Ragtime« am Staatstheater
Braunschweig in der Rolle des jüngeren Bruders.


Beim 44. Bundeswettbewerb für Gesang erreichte Dennis Weißert in der Kategorie
Musical/Chanson den 1. Platz. Seitdem hatte er zahlreiche Engagements, so zum Beispiel 2017
in »Schneewittchen und die 77 Zwerge« an der Komischen Oper in Berlin oder 2016 in der
Musical-Uraufführung »Rapunzel« in Hanau.


Als Bernado präsentiert sich Sascha Luder dem Magdeburger Publikum. Der gebürtige Züricher
stand zuletzt als Don Lockwood in »Singin' in the Rain« und als Joe in »Flashdance« bei den
Burgfestspielen Bad Vilbel und in Köln im Musical »Bodygard« auf der Bühne.
Neben diesem spannenden und breit aufgestellten Cast konnte das Theater Magdeburg ein
exquisites Leitungsteam für diese anspruchsvolle Open-Air-Produktion gewinnen. Allen voran
der Regisseur Gil Mehmert, der für seine Musicalinszenierungen mehrfach ausgezeichnet
wurde, zuletzt 2016 für »Hair« in München. Zu seinen herausragenden Arbeiten zählt ebenso
»Das Wunder von Bern« in Hamburg. Zudem lehrt Gil Mehmert seit 2003 als Professor im
Studiengang Musical an der Folkwang-Universität Essen. Mehmert inszenierte mit großem
Erfolg das DomplatzOpenAir 2013 »Les Miserables«. Der hohe musikalische Anspruch, den
dieses Musical vorgibt, wird garantiert durch den Generalmusikdirektor des Theaters
Magdeburg, Kimbo Ishii. Der international bekannte Dirigent ist seit 2010 in Magdeburg
engagiert und stand bereits bei der erfolgreichen Musicalproduktion »Kiss me, Kate« am Pult
der Magdeburgischen Philharmonie.


Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit verbindet sowohl Gil Mehmert als auch das Theater
Magdeburg mit dem gefragten Bühnenbildner Jens Kilian, der für sein Bühnenbild zum Musical
»Das Wunder von Bern« 2015 mit dem Deutschen Musical Theater Preis der Deutschen Musical
Akademie ausgezeichnet wurde. 2016 entwarf er das Bühnenbild für »Hair« in Magdeburg. Der
Deutsche Musical Theater Preis 2016 in der Kategorie Choreografie wurde an Jonathan Huor
vergeben, der nun erstmals in Magdeburg eine Choreografie erarbeitet. Die Kostüme werden
entworfen vom versierten Kostümbildner Falk Bauer. Derzeit gestaltet er die Kostüme für die
Operetten-Produktion »Die Csárdásfürstin«, die im März im Magdeburger Opernhaus Premiere
feiert.

In weiteren Rollen sind sowohl Gäste als auch Ensemblemitglieder des Theaters Magdeburg
aus dem Opern- und dem Ballettensemble zu erleben:

Jets: Robin Koger, Jan Rogler, Peter Diebschlag, Daniel Ojeda, Yael Shervashidze, Pawel
Stanislawow, Daniel Smith und Leander Rebholz.

Jet Girls: Vera Weichel, Christina Salamon Lama, Eva Zamostny, Sophie Allnatt, Audrey Becker
und Jane Reynolds.

Sharks: Benjamim Cox, Alejandro Muñoz Castillo, Yong Hoon Cho, Raúl Pita Caballero, Adam
Reist, Elio Clavel, Pavel Kuzmin, Adrián Román Ventura, Liam White und Andreas Loos.
Shark-Girls: Lara de Toscano, Jenny Stark, Uta Zierenberg, Bo Mi Lee, Ilka Hesse, Katrin Haase,
Meryem-Josephine Cil, Tatiana de Sousa, Amanda Mata, Antanina Maksimovich und
Leah Allen.

Doc: Peter Wittig.

Bild : Theater Magdeburg / copy Andreas Lander