header-placeholder


image header
image
 DSC0623

Motorsport-News: DHM-Saisonauftakt 2024: Spannung pur beim „VFV Klassik GP Oschersleben“


veröffentlicht am 12. April 2024

Foto: Insgesamt finden 20 Rennen am Wochenende statt 
Historischer Zweiradsport hält Einzug in der Motorsport Arena Oschersleben und bietet mit rund 360 Teilnehmern und 20 Rennen am einen Wochenende Motorsport der besonderen Art.

Am kommenden Wochenende startet die Deutsche Historische Motorradmeisterschaft (DHM) mit dem "VFV Klassik GP Oschersleben" in ihre erste Runde der Saison 2024. Organisiert unter dem Dach des Veteranen Fahrzeug Verbandes, umfasst die DHM in diesem Jahr insgesamt 12 Rennen in Deutschland und dem benachbarten Ausland, wobei Oschersleben den Auftakt bildet.

Die teilnehmenden Maschinen stammen aus den Baujahren von 1920 bis 1993 und sind in 18 Solo- und 5 Gespann-Klassen aufgeteilt. Zusätzlich kämpfen die Superbikes aus den Jahren 1993 bis 2004 um den begehrten Superbike-Pokal.

Mit insgesamt 360 Teilnehmern, darunter auch Gastfahrern der International Historic Racing Organization und der IG Königsklasse, verspricht das Teilnehmerfeld erstklassige Rennen. Neben den DHM-Meistern des Jahres 2023 wie Frank Schwolow oder Günter und Tom Brod wird auch ein lokaler Fahrer aus Schöningen, Günter Hinze, teilnehmen.

Mit der Startnummer 98 und seiner Yamaha TZ350 wird Günter am kommenden Wochenende an den Start gehen. Seine Erwartungen sind optimistisch, denn in der Vergangenheit konnten schon einige Trophäen gesammelt werden. „Natürlich wäre ein Podestplatz wünschenswert, aber ich glaube ich habe bereits bewiesen, dass Gewinnen funktioniert. Inzwischen genieße ich lieber die schönsten Rennen!“, fasst Günter Hinze zusammen. Dieses Wochenende wird er nicht nur von seiner Familie begleitet, auch Freunde und Bekannte reisen mit an.

„Ich freue mich darauf, ein entspanntes Wochenende mit Gleichgesinnten an der Rennstrecke in Oschersleben zu verbringen“, schließt Günter ab.

Das Rennwochenende verspricht einiges an Spannung, denn es herrscht Dauerbetrieb auf der Strecke. Am Freitag starten die Prüf- und Einstellfahrten, gefolgt vom ganztägigen Zeittraining am Samstag. Am Sonntag stehen unglaubliche zwanzig Rennen auf dem Programm, wobei das erste bereits um 8:30 Uhr beginnt.

Zuschauer sind herzlich willkommen, um diese historische Rennaction hautnah mitzuerleben, der Eintritt kostet nur fünf Euro an der Tageskasse.

Mehr Informationen gibt es unter www.motorsportarena.com.




Text / Foto: Motorsport Arena Oschersleben GmbH / VFV Klassik