header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
apfel krokant hupf o 18 cm.jpg 22

Rezepttipps-News: „KROKANT HUPF“. Ein Gugelhupf mit Äpfeln und Walnusskrokant für die Kaffeetafel!

22. Juli 2021

Zutaten für etwa 10 Stück:

Für die Gugelhupfform (Ø 18 cm)

etwas Fett

etwas Weizenmehl

Walnusskrokant:

1 TL Butter

50 g Zucker

50 g gehackte Walnüsse

Hefeteig:

50 ml Apfelsaft

50 g Butter oder Margarine

200 g Weizenmehl

1 Pck. Dr. Oetker Trockenbackhefe

50 g Zucker

1 Ei (Größe M)

125 g Speisequark (20% Fett i.Tr.)

Außerdem:

125 g Äpfel (1 kleiner Apfel)

Puderzucker


Zubereitung:

Für den Walnusskrokant Butter, Zucker und Walnüsse in einem Topf unter Rühren karamellisieren lassen. Masse auf ein Stück Alufolie geben und erkalten lassen. Für den Teig den Apfelsaft in einem kleinen Topf erwärmen und darin die Butter oder Margarine zerlassen.

Hefeteig zubereiten

Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten und die warme Apfelsaft-Fett-Mischung hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.Inzwischen die Gugelhupfform fetten und mehlen. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze etwa 180 °C, Heißluft etwa 160 °C.

Walnusskrokant zerkleinern. Apfel schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Walnusskrokant kurz unter den Teig kneten. Teig in die Gugelhupfform füllen. Die Form kurz auf die Arbeitsfläche schlagen, damit sich evtl. "Teiglücken" ausgleichen und nochmals etwa 10 Min. gehen lassen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Backzeit: etwa 50 Min.

Gugelhupf nach dem Backen noch 10 Min. in der Form auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, dann erst lösen, stürzen und erkalten lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.


Text und Foto: © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG