header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 10. August 2020


Brand

08.08.2020, 14:20 Uhr, Gommern OT Dornburg

An einem Holzpolter am Waldrand zwischen Prödel und Dornburg brannte ein Holzpolter. Durch dieses Feuer wurde auch der Wald in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand fraß sich in das Waldinnere und beschädigte eine Fläche von ca. 3 ha. Insgesamt waren 19 Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz. Es wurde ein Verfahren wegen Brandstiftung eingeleitet.

 
Brand eines Traktors

08.08.2020, 15:40 Uhr, Möser OT Pietzpuhl

Auf einem Feld in der Nähe der A 2 bei Pitzpuhl ist ein Traktor mit einem Flug in Brand geraten. Dabei zog eine schwarze Rauchwolke über die A 2. Da der Traktor gerade in Benutzung war, wird ein technischer Defekt als Brandursache vermutet. Es wurden Brandermittlungen eingeleitet.


Brand

08.08.2020, 20:45 Uhr, Möckern

Über die Rettungsleitstelle wurde ein Brand in Möckern hinter dem Bildungszentrum beim Hohenziatzer Weg gemeldet. Dort brannte eine Waldfläche von ca. 150 m². Insgesamt waren 15 Kameraden der Feuerwehr im Einsatz. Es wurden mehrere Bäume und ein Feld beschädigt. Es wurden Gegenstände gesichert und Brandermittlungen eingeleitet.

 
Sachbeschädigung und Fahrt unter Alkohol

09.08.2020, 09:20 Uhr Möckern OT Theeßen

Zu einer Sachbeschädigung kam es am Sonntagvormittag in Theeßen. Eine 55-jährige Frau hatte sich nicht unter Kontrolle und zerschlug Scheiben einer Wohnung und riss Blumen heraus. Danach fuhr sie mit ihrem Pkw vom Tatort weg. Laut Zeugen war die Frau alkoholisiert.

Durch die eingesetzten Polizisten konnte die Frau anschließend in der Magdeburger Straße angehalten werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,95 Promille. Die Frau wurde in das Polizeirevier verbracht, wo mit ihr ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt wurde. Es erfolgten Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Fahren unter Alkoholeinfluss.

 
Verkehrsunfall

09.08.2020, 16:50 Uhr, Burg

Ein 76-Jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Berliner Chaussee mit seinem Opel Meriva, als er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam, über den Grünstreifen fuhr und gegen einen Baum prallte. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer musste in das Krankenhaus Burg verbracht werden. Warum der Fahrer die Kontrolle verlor, ist noch nicht bekannt. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung lag nicht vor.

 
Einbruch bei den Stadtwerken

09.08.2020, 18:55 Uhr, Burg

Eine Sicherheitsfirma meldet einen Alarm in dem Gebäude der Stadtwerke in der Niegripper Chaussee. Vor Ort konnten keine Personen festgestellt werden, jedoch eine eingeschlagene Scheibe. Es muss noch geklärt werden, ob etwas aus dem Gebäude gestohlen wurde. Vor Ort wurden Spuren gesichert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.