header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
20200306 HKBK PM Tarifeinigung

Helios Mitarbeiter erhalten Gehaltssteigerung

Freitag, den 6. Februar 2020

· Helios Bördeklinik und ver.di erzielen Tarifeinigung für Mitarbeiter des nicht-ärztlichen Dienstes

· Deutliche Gehaltserhöhungen für 2020 und 2021

· Erhöhung der monatlichen Ausbildungsvergütungen um 50 Euro

Für die rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des nicht-ärztlichen Dienstes der Helios Bördeklinik wurde ein neuer Tarifabschluss mit ver.di erzielt. Die Beschäftigten erhalten bis zum Dezember 2021 insgesamt 9,3 Prozent mehr Gehalt - die erste Steigerung von 3 Prozent erfolgt bereits rückwirkend zum 1. Januar 2020.

„Wir freuen uns sehr, für die Kolleginnen und Kollegen aus dem nicht-ärztlichen Dienst unserer Klinik einen attraktiven Tarifabschluss vereinbart zu haben. Damit tragen wir dem großen Engagement unserer rund 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem nicht-ärztlichen Dienst Rechnung“, sagt Michael Lange, Klinikgeschäftsführer der Helios Bördeklinik.

Die Verhandlungen mit Verdi wurden Ende November 2019 aufgenommen und konnten nun nach drei Verhandlungsrunden erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Eckpunkte der Tarifeinigung im Detail:

·      Steigerung der Grundentgelte:

o    rückwirkend zum 1. Januar 2020 um 3 Prozent

o    zum 1. Oktober 2020 um 2,5 Prozent

o    zum 1. März 2021 um 2,5 Prozent

o    zum 1. Oktober 2021 um 1,3 Prozent

o    Für Beschäftigte der Vergütungsgruppen 3a-12a erhöht sich die Vergütung zusätzlich zum 1. Januar 2021 um 3,5 Prozent und zum 1. Oktober 2021 um 3,5 Prozent

·     Steigerung der Ausbildungsvergütung:

o    rückwirkend zum 1. Januar 2020 um 50 Euro

o    zum 1. Januar 2021 nochmals um 50 Euro

„Diese Abschlüsse sind ein wichtiges Signal für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Beschäftigten haben mit diesem Tarifabschluss heute schon die Sicherheit ihrer Gehaltsentwicklung bis Ende 2021“, sagt Personalleiter Reik Müller. 

Fast 17 Prozent mehr Gehalt seit 2015

In den vergangenen Jahren hatte die Klinik gemeinsam mit ver.di immer wieder ein deutliches Lohnplus für die Kolleginnen und Kollegen im nicht-ärztlichen Dienst verhandelt. Zuletzt erfolgte in 2018 und 2019 eine arbeitgeberseitige Steigerung des Entgeltes für die Beschäftigten in Höhe von insgesamt 8 Prozent. „Wir wissen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere wichtigsten Partner sind. Daher machen wir uns auch für eine angemessene Bezahlung stark“, so Michael Lange.

Mitarbeitervorteile bei Helios

Helios setzt auf flexible Teilzeitmodelle und individualisierbare Dienstsysteme, interessante und umfangreiche Mitarbeiterangebote und ein familiäres Umfeld mit flachen Hierarchien. Zudem haben Mitarbeiter die Möglichkeit sich durch eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsangeboten weiter zu qualifizieren. Welche weiteren Angebote Helios in Sachsen-Anhalt als Arbeitgeber vorhält, erfahren Interessierte auch unter www.abjetztanders.de.

Foto © Helios Bördeklinik

Titelfoto: Lisa Fritz, Vorsitzende der Tarifkommission der Helios Bördeklinik (links), und Kathleen Lier, Pflegedirektorin der Klinik (rechts), freuen sich über den Tarifabschluss