header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 13. Juni 2019


Burg

Reifenplatzer am Lkw

Glück hatten gestern Nachmittag der Fahrer eines Lkw, an dem ein Reifen platzte und eine Pkw-Fahrerin, die in der Gegenrichtung fuhr. Die Pkw-Fahrerin befuhr die B1 von Burg in Richtung Reesen als plötzlich der ihr entgegenkommende Sattelzug auf ihrer Fahrbahn fuhr. Denn die Zugmaschine des Sattelzuges hatte vorn links einen Reifenplatzer, so dass es das Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn zog. Die Pkw-Fahrerin reagierte gut und wich nach rechts auf den Straßengraben aus. Somit konnte ein Zusammenstoß mit dem Lkw verhindert werden. Lediglich die von der Felge abgelöste Karkasse schleuderte gegen den Pkw, ein Schaden war kaum sichtbar. Es wurde niemand verletzt.

 

Genthin/Jerichow

Kontrollen

Die Beamten des Revierkommissariats führten gestern an verschiedenen Stellen Geschwindigkeits- und Verkehrskontrollen durch. So z.B. in der Karower Straße auf Höhe des Ortsausgangs. Bei erlaubten 70km/h wurden hier zwei Fahrzeuge mit jeweils 90km/h gemessen. Die Fahrer wurden entsprechend verwarnt. Ebenso zwei Fahrzeugführer wurden bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Nielebocker Lindenstraße zur Rechenschaft gezogen. Bei erlaubten 30km/h fuhr der Spitzenreiter 62km/h. Und bei allgemeinen Verkehrskontrollen gingen den Beamten ein Gurtsünder ins Netz und ein Pkw, dessen Hauptuntersuchung seit mehr als zwei Monaten fällig war.

 

Möckern OT Loburg

Unfallflucht

Gestern Nachmittag kamen sich in der Dammstraße ein Lkw und ein Traktor entgegen. Beide Fahrzeugführer bemerkten, dass die Fahrbahn für sie zu schmal sein würde, so dass man jeweils weit rechts fuhr. Der Lkw nutzte eine „leere“ Parktasche. Der Fahrer des Traktors nutzte ebenso eine Parktasche muss aber übersehen haben, dass darin ein VW stand. Beim weit rechts Fahren streifte der Traktor letztlich den Außenspiegel des VW, wodurch dieser abgerissen wurde. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort.