header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 29. Mai 2019


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Durch die Polizei wurde am 28.05.2019 gegen 12:33 Uhr ein Fahrzeug festgestellt, dass sich einen Tag zuvor einer Kontrolle entzogen hatte. Daraufhin wurde versucht, den Transporter anzuhalten. Der Fahrer flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über Feldwege, bis seine Fahrt in der Nähe von Andersleben endete. Die drei Insassen setzten ihre Flucht dann zu Fuß fort, wurden aber von den Kollegen gestellt. Der 24-jährige Fahrzeugführer hatte keine Fahrerlaubnis, dafür aber wahrscheinlich Betäubungsmittel konsumiert. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

 

Einbruch in Feuerwehrgerätehaus in Behnsdorf

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht vom 28.05. zum 29.05.2019 gewaltsam Zutritt zum Feuerwehrgerätehaus der Gemeinde Behnsdorf verschafft. Sie hebelten ein Fenster auf und durchwühlten sämtliche Räume des Gebäudes. Entwendet wurden ein Beamer, ein Notebook sowie eine Kettensäge und ein Stromerzeuger aus einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904-4780 entgegen.

 

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Auf der L 49 bei Dreileben ereignete sich am 28.05.2019 gegen 19:10 Uhr ein Verkehrsunfall. Der 18-jährige Fahrer eines PKW BMW erschrak, als ein Tier plötzlich über die Fahrbahn lief. Dadurch geriet er mit dem Fahrzeug ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.  Der Fahrzeugführer und ein weiterer Insasse wurden dabei schwer verletzt.

 

Sachbeschädiger gefasst

Zwei Herren hatten am 28.05.2019 gegen 06:00 Uhr vor, im Elbe-Park einzukaufen. Dazu begaben sie sich zum Haupteingang, wo sie von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes darauf hingewiesen wurden, dass der Markt noch nicht geöffnet ist. Aus Frust schlugen sie die Scheibe des dortigen Spargelverkaufsstands ein und flüchteten. Durch Hinweise von Bürgern konnten die beiden 26- und 32-jährigen polnischen Tatverdächtigen in der Nähe aufgegriffen werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Zuordnung von vermeintlichem Diebesgut

Die Kriminalpolizei bitte um Ihre Mithilfe. Den Ermittlern liegen mehrere Gegenstände vor, die vermutlich aus Diebstahlshandlungen stammen, aber bisher nicht zugeordnet werden konnten. Es handelt sich dabei um verschiedene Werkzeuge, Armbanduhren und einem Besteck aus „Alpacca-Silber“.



Wenn Sie Ihre Sachen wiedererkennen, dann melden Sie sich bitte bei der Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer: 03904-478133.