header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
MD Frollein Smilla

Heute in Magdeburg: Die Band „Frollein Smilla“ gibt Neujahrskonzert im Turmpark Alt-Salbke

Magdeburg, 12. Januar 2019


Klatsch von Gisela Lichtenecker

Viele kennen sie, lieben sie, die Band bei der zuerst die Männer tanzen, weil die Frauen sich vor Verzückung noch nicht bewegen möchten. Die Band Frollein Smilla füllt mittlerweile große Säle. Am gibt sie ab 20 Uhr ein Neujahrskonzert im Magdeburger Turmpark Alt-Salbke

Eine Band, die für Verschiedenheit steht. Sie vereint wilden Tanz und Lebensfreude mit dem Mut zum Traurigsein. Die siebenköpfige Berliner Combo lässt sich nur schwer in ein Genre zwängen. Ihre Erfolgsgeschichte beginnt gewissermaßen verkehrt herum, wie ich von dem Fotokünstler und ehrenamtlichen Geschäftsführer des Turmparks Wolfgang Krebs erfahre. Es gab einen Namen und den Termin fürs erste Konzert, dann erst rauften sich die Freundinnen zusammen und fingen an die ersten Songs zu schreiben. 

Die starke Verbindung zwischen Publikum und Band und die vielen Anfragen nach ihrem ersten Konzert machten deutlich, dass dieses Projekt weit über einen kleinen Scherz hinausging. Frollein Smilla war gegründet und es gab kein zurück…! Ein Bandprojekt war ins Leben gerufen, das vor allem eines ermöglichen sollte: emotionale Vielfältigkeit durch Musik zum Ausdruck zu bringen Ohrwürmer und Überraschungen sind garantiert. Ein Geheimtipp  für ein musikalisches Highlight.

[-][-]

Foto: Die Berliner Band „Frollein Smilla“ sucht in ihrer Musik die Gegensätze zwischen wilder Lebensfreude und Traurigkeit. (c) Veranstalter