header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 110211.rgb 5b1dd9abf9

SCHÖNER WOHNEN News: Natürlich und bewusst wohnen

15. Oktober 2018

Foto: Ein gesundes Raumklima beginnt mit den verwendeten Materialien - von den Möbeln bis zu den Wandfarben. / © djd/SCHÖNER WOHNEN-FARBE/Konstantin Eulenburg

Mineral-Wandfarben fördern ein gesundes Raumklima

(djd). Ein nachhaltiger Lebensstil steht heutzutage hoch im Kurs. Viele Verbraucher legen Wert auf einen bewussten Konsum, auf Gesundheit und Umweltverträglichkeit der Produkte, die sie kaufen - insbesondere auch in den eigenen vier Wänden. Schließlich haben die bei der Wohnungseinrichtung verwendeten Materialien entscheidenden Einfluss auf das Raumklima. Emissionen etwa von neuen Möbeln können die Wohngesundheit aus dem Gleichgewicht bringen. Eine ebenso wichtige Rolle spielen die Wandfarben - allein schon aufgrund der großen Flächen, auf die sie ausgetragen werden. Die optische Wirkung der Farbtöne ist für das Wohlfühlen im Zuhause dabei ebenso von Bedeutung wie die Frage, was eigentlich "drin" ist.

Für Allergiker geeignet

Auch bei Wandfarben liegen die Unterschiede im Detail. Verbraucher sind daher gut beraten, sich vor dem Kauf im Baumarkt die jeweiligen Bestandteile anzuschauen und miteinander zu vergleichen. Empfehlenswert für ein gesundes Raumklima sind Mineralfarben auf natürlicher Silikatbasis. Die sieben dezenten Farbtöne von Schöner Wohnen Naturell beispielsweise sind aufgrund ihrer Rezeptur aus kontrollierten Rohstoffen komplett frei von Lösemitteln, Weichmachern sowie Konservierungsmitteln und daher besonders für Allergiker und auch Kleinkinder geeignet. Dies bestätigen das Umweltzeichen "Blauer Engel" und das Qualitätssiegel "Allergikerfreundlich Qualitätsgeprüft", das von der anerkannten Ecarf-Stiftung für allergikerfreundliche Produkte vergeben wird.

Atmungsaktivität beugt Schimmel vor

Ein weiterer Vorteil der natürlichen Farben ist ihre Reaktion mit mineralischen Untergründen. Dies sorgt für eine hohe Atmungsaktivität und hemmt gleichzeitig die Entstehung von Schimmelpilzen. Die Farben, die es in ausgewählten Bau- und Fachmärkten gibt, sind leicht anzuwenden und für verschiedenste Untergründe geeignet. Die zarte Farbpalette aus Quarzrosa, Naturweiß, Muschelgrau, Felsgrau, Birkengrün, Quellblau und Sandbeige verbreitet mit ihren Pastelltönen ein Gefühl der Behaglichkeit und Wärme - ob im Flur, Wohn-, Schlaf- oder Kinderzimmer. Auch untereinander harmonieren die Farbtöne sehr gut.