header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 120698.rgb 948182a014

Reise News: Fünf Seen für fantastische Ferien

25. Mai 2018

Foto: Alle fünf Sauerland-Seen bieten Badevergnügen, daneben locken sie mit unterschiedlichen Freizeitangeboten. / © djd/sauerland-seen.de/Dominik Ketz

Die besten Erlebnistipps für einen Familienurlaub im Sauerland

(djd). "Wenn ich die Seen seh‘, brauch ich kein Meer mehr!" Wie blaue Edelsteine leuchten die fünf Seen im grünen Sauerland. In der Urlaubsregion finden Familien abwechslungsreiche Freizeitvergnügen von Baden und Wassersport über Wandern und Radfahren bis zu Besichtigungen.

"Airlebnisweg", Seebühne und Sorpekraftwerk

Am Sorpesee erwartet die Besucher auf der Promenade in Sundern-Amecke ein "Airlebnisweg" mit Piratenschiff, Wasserspielen, Tretbootverleih, Liegebänke und "Sorpediamant" zum Durchatmen und Innehalten. Die Seebühne in Langscheid lockt mit Shows und Livemusik. Besondere Erlebnisse bieten auch Mondscheinfahrten auf dem See, ein Bogenschieß-Parcours im Wald oder Besichtigungen des Staudamms und des Sorpekraftwerks.

Henne-Boulevard und Himmelstreppe 

Von der Innenstadt von Meschede aus können die Urlauber auf dem HenneBoulevard bis zum Hennesee flanieren, am Wegesrand warten zahlreiche Höhepunkte. Die abends beleuchtete Himmelstreppe belohnt den Aufstieg über 333 Stufen mit herrlicher Aussicht, und der SinnePfad lüftet an zehn interessanten Stationen Geheimnisse der Natur. Am Anleger startet die MS Hennesee zur Rundfahrt, und das Wassersportcenter bietet Stand-up-Paddling und Kajaktouren an.

Biggeblick, Talsperren und Tropfsteinhöhle

Die 90 Meter hohe Aussichtsplattform Biggeblick bietet eine atemberaubende Sicht über den Biggesee und die Waldenburger Bucht. Zwischen Olpe und Attendorn kreuzen Ausflugsschiffe und Kinder können sogar ein Mini-Kapitänspatent erwerben. Die Bimmelbahn "Biggolino" fährt zur Atta-Höhle, einer der größten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. Zu Ausflügen in die Umgebung laden die Burg Schnellenberg, das Südsauerlandmuseum, das Museum Wendener Hütte, ein Labyrinth oder die Kletterparks in Attendorn oder Olpe ein. Der Listersee bietet sich zu einer wunderschönen und verträumten Tour zu Fuß oder mit dem Fahrrad an. Wer sich eine Auszeit gönnen möchte, sucht eine der Badestellen auf.

Auerochsen und Wildpferde am "Westfälischen Meer"

Der Möhnesee ist die größte Talsperre im Sauerland und wird deshalb auch "Westfälisches Meer" genannt. Von der imposanten Staumauer fährt die MS Möhnesee zur lauschigen Hevehalbinsel mit der barrierefreien Naturpromenade. Im Naturschutzgebiet "Kleiberg" können Wanderer und Radler sogar Auerochsen und Wildpferde beobachten. Der Möhnesee-Turm bietet ihnen weite Aussichten und auf dem MöhnetalRadweg überqueren sie die Kanzelbrücke, eine der schönsten Steinbrücken Deutschlands. 

Naturjuwel Diemelsteig und interaktives Visionarium 

Der Diemelsee ist ein Eldorado für Familien- und Aktivurlauber. Zahlreiche Rad- und Qualitätswanderwege führen durch die Mittelgebirgslandschaft: vom gut neun Kilometer langen Panoramaweg über den 63 Kilometer langen Diemelsteig bis zum Fährschiff-Höhen-Wanderweg, der Wandern und Schifffahren verbindet. Für Abwechslung sorgen Strandbäder, die Erlebnisausstellung "Visionarium Diemelsee", das Familienbad Heringhausen oder das Besucherbergwerk "Grube Christiane". Alle Infos rund um die Erlebnistipps gibt es auch unter www.sauerland-seen.de.



Foto: An den Sauerland-Seen finden Urlauber viel Ruhe in der Natur. / © djd/sauerland-seen.de/Dominik Ketz



Foto: Jedem Freizeitsportler das Seine: ob Segeln oder Yoga, Schwimmen oder Wandern. / © djd/sauerland-seen.de/Dominik Ketz