header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
image x

BPOLI MD: Bundespolizei stellt in Regionalbahn einen Mann mit 164g Drogen, Messer und Schreckschusswaffe

Bundespolizeiinspektion Magdeburg - 07. März 2018

Dessau Köthen Bernburg (ots) - Am 06. März 2018, gegen 16:25 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei in der Regionalbahn von Dessau nach Bernburg einen Mann fest, der sich bei Erkennen der Beamten äußerst auffällig nervös benahm. Eine Kontrolle durch die Bundespolizisten erklärte dieses Verhalten. Der 36-Jährige führte in seinem Rucksack eine geladene Schreckschusswaffe mit sieben Patronen und ein Messer mit einer Klingenlänge von neun Zentimetern mit sich.

Zusätzlich fanden die Beamten bei ihm noch zwei Plastiktüten mit Betäubungsmitteln. Insgesamt enthielten die Tüten 164 Gramm vermutlich Marihuana und Haschisch. Die Waffe, das Messer und die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Auf dem Bahnhof in Köthen wurde der 36-Jährige von der Bahn genommen, in das Polizeirevier Köthen verbracht und hier an die Landespolizei übergeben. Den 36-jährigen Mann erwarten nun Anzeigen wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz.