header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Bundespolizei

BPOLI MD: Bundespolizei enttarnt "Schwarzfahrer" als Dieb

Bundespolizeiinspektion Magdeburg - 22. Februar 2018

Halberstadt/Oschersleben (ots) - Am Mittwoch, dem 21. Februar 2018 informierte eine Kundenbetreuerin eines Harz-Elbe-Express die Bundespolizei in Halberstadt gegen 20.50 Uhr über drei Männer, die in Oschersleben ihren Zug betreten hatten, keine Fahrkarte vorweisen konnten und auch nicht gewillt waren, eine Fahrkarte zu erwerben. Nach Ankunft des Zuges am Hauptbahnhof Halberstadt, kurz nach 21.00 Uhr, wies die Kundenbetreuerin die Streife der Bundespolizei auf die drei Männer hin. Einer der Männer ergriff beim Anblick der Bundespolizei die Flucht. Dabei versuchte er, sich seiner Einkaufstüte zu entledigen, indem er sie wegwarf. Beide Versuche wurden durch die Einsatzkräfte unterbunden.

Die drei Männer und die Einkaufstüte wurden zur weiteren Sachbearbeitung auf die Dienststelle mitgenommen. Bei der näheren Inaugenscheinnahme der Tüte bemerkten die Bundespolizisten, dass sie so präpariert war, dass die Warensicherung von Geschäften umgangen werden konnte. In der Plastetüte befanden sich hochwertige Sport- und Kosmetikartikel, die den Anfangsverdacht des Diebstahls erhärteten. Sie wurden sichergestellt. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich der 18-Jährige völlig unkooperativ und schlug und trat nach den Bundespolizisten. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Den 18-Jährigen erwarten Strafanzeigen wegen Erschleichen von Leistungen, Diebstahl sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Seine 27- und 26-jährigen Kompagnons müssen ebenfalls mit Strafanzeigen wegen der Schwarzfahrt rechnen.