SPIELPLÄTZE MD BÜRGERBÜROS AKTUELLE PRINTAUSGABE
MAGDEBURGER-NEWS.DE





image header
MAGDEBURGER-NEWS.DE
Menu
MAGDEBURGER-NEWS.DE

Remax Bild 2 Tag 19

ImmoAktuell: Immobilien, Wohnen und Leben

Anzeige

TIPPS BEIM HAUSVERKAUF

Wer sein Haus auf dem Immobilienmarkt anbietet, möchte es schnell zu einem möglichst guten Preis verkaufen. Was sich in der Theorie so einfach anhört, kann sich in der Praxis als schwierig erweisen. Der gelungene Hausverkauf beginnt mit der Wahl des Maklers. Jeder Hauseigentümer wird darauf achten, einen erfahrenen Makler zu wählen, der mit dem regionalen Immobilienmarkt vertraut ist. Ein guter Makler ist allemal seine Provision wert und wickelt den Verkauf schnell und seriös ab.


DER ERSTE EINDRUCK ZÄHLT

Beim Hausverkauf werden die sogenannten  weichen Faktoren oft unterschätzt oder übersehen. Auch bei einem Haus gilt: Der erste Eindruck ist der wichtigste. Niemand möchte in einer ungepflegten Umgebung wohnen. Deshalb ist es wichtig, vor der Besichtigung alles gefällig herzurichten. Betrachten Sie  selbstkritisch den Hauseingang und die Aussenanlagen. Kann der Garten sich sehen lassen? Ein wildwuchernder Rasen und Beete voller Unkraut wirken auf potenzielle Käufer eher abschreckend. Deshalb sollten Sie vorher unbedingt den Rasen mähen und den Garten ansehnlich gestalten. Schauen Sie sich Ihr Objekt kritisch von aussen an, als würden Sie es das erste Mal sehen: Säubern Sie wenn nötig den Briefkasten und die Hausnummer. Streichen Sie bei Bedarf die Türen und den Zaun. Auch Kleinreparaturen sollten Sie bei der Gelegenheit in Angriff nehmen. Eine  klemmende Tür oder die defekte Außenbeleuchtung stimmen den Interessenten nicht nur skeptisch, sie mindern auch den Kaufpreis. Im Endeffekt rentieren sich diese Investitionen vor dem Hausverkauf.

 

AUFRÄUMEN, REPARIEREN UND ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN

Wenn ein Haus zum Verkauf angeboten wird, ist keine Totalrenovierung notwendig. Dennoch ist es verkaufsfördernd, wenn Sie die eine oder andere optische Korrektur vornehmen. Offensichtliche Risse in den Wänden lösen einen negativen Eindruck aus. Bevor Sie die Verbesserungen vornehmen, sollten Sie bei einem Rundgang um und durch das Haus alles notieren, was Ihnen selbst ins Auge sticht. Das kann eine beschädigte Bodenfliese oder ein tropfender Wasserhahn sein. Reparaturen dieser Art lassen sich relativ leicht beheben. Die investierte Zeit, Mühe und Geld werden sich für Sie am Ende auszahlen. Viele Interessenten achten auf solche Kleinigkeiten. Mit der optimalen Präsentation Ihres Immobilienobjektes beeinflussen Sie die Kaufentscheidung positiv.


SETZEN SIE IHRE IMMOBILIE IN SZENE

In den USA gehört „Home-Staging“ längst zur Strategie beim Verkauf einer Immobilie. Gemeint ist damit, jeden Raum im Haus harmonisch und ästhetisch zu gestalten, um die Inneneinrichtung von ihrer Schokoladenseite zu zeigen. Oft werden professionelle Innenausstatter engagiert, die mit Blumen, Bildern und verschiedenen Accessoires die Räume erstrahlen lassen. Das mag vielleicht übertrieben sein, zeigt aber im Kern, worauf beim Hausverkauf zu achten ist. Es gibt eine Vielzahl von Verschönerungsmöglichkeiten, für die Sie nicht unbedingt einen Profi beauftragen müssen. Beachten Sie lediglich die Devise: Weniger ist mehr! Das heißt, mit wenigen Farbtupfern erzielen Sie eine angenehme Atmosphäre im Haus.

 

MARKTGERECHTER PREIS UND HOCHWERTIGE FOTOS

Jeder Hausverkäufer möchte einen Spitzenpreis erzielen. Nicht immer gehen die persönlichen Vorstellungen mit den marktüblichen Gegebenheiten konform. Um sich vorher einen realistischen Überblick zu verschaffen, sollten Sie zur Ermittlung des Wertes der Immobilie einen Experten hinzuziehen. Wenn Sie den Kaufpreis zu hoch ansetzen, schrecken Sie Interessenten ab. Ein zu niedriger Kaufpreis kann Anlass zu Spekulationen über eventuelle Mängel an dem Kaufobjekt geben. Ein Makler, dem die region alen Besonderheiten bekannt sind, wird Ihnen helfen, einen marktgerechten Preis festzulegen. Ihr Makler ist es auch, der ihre Immobilie ins rechte Licht rückt. Denn nach all der Mühe mit dem Reparieren und Renovieren werden möglichst viele Interessenten auf Ihr Schmuckstück aufmerksam. Die Fotos, die Ihr Makler von Ihrem Haus und seinen Räumlichkeiten aufnimmt, dienen der Werbung. Von den klassischen Printmedien bis zur Präsenz im Internet werden alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Ihr Makler kann mit den erstellten Fotos von der gesamten Anlage schon vor einer Besichtigung den Kaufinteressenten einen ersten Eindruck vermitteln. Die Fotos im Exposé haben einen entscheidenden Einfluss auf  die Haussuchenden, einen Besichtigungs-Termin mit dem Makler zu vereinbaren.


GUTE GRÜNDE FÜR IMMOBILIENMAKLER


1. SICHERE ERMITTLUNG DES MARKWERTES

Selbstverständlich möchten Sie den bestmöglichen Marktpreis für Ihre Immobilie erzielen. Die Wertermittlung gestaltet sich oft jedoch als kompliziert: Was ist zu viel - was zu wenig? Ein Makler kennt die Marktpreise und hilft Ihnen den optimalen Mix aus Rendite und Kaufinteresse zu erzielen. Außerdem hilft Ihnen Ihr Makler dabei alle rechtlichen Vorgaben einzuhalten, damit ihnen keine gesetzlichen Probleme entstehen.

 

2. PRÄSENTATION IHRER IMMOBILIE

Sie möchten bonitätsstarke und zuverlässige Käufer? Dann müssen Sie Ihren Interessentenkreis auch mit professionellen Exposés und hochwertigen Inseraten ansprechen. Ihr Makler bereitet Ihre Immobilie professionell auf. Dazu gehören erstklassige Fotos, saubere Grundrisse und vollständige Unterlagen.

 

3. PROFESSIONELLE WERBUNG

Um den richtigen Käufern zu finden, ist es häufig nicht ausreichend, die Immobilie in nur einem Medium zu inserieren. Ihr Makler verfügt über viel Vermarktungserfahrung, kennt die besten Internetplattformen sowie die relevantesten Printpublikationen und kann darüber hinaus auf ihm vorliegende Kaufinteressenten zurückgreifen.

 

4. BESCHAFFUNG DES GESETZLICHEN ENERGIEAUSWEISES

Für grundsätzlich jede Immobilie muss der gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis vorliegen. Die darin enthaltenen Informationen müssen in den Inseraten übernommen werden. Fehlt der Energieausweis, unterstützt Sie Ihr Makler bei der Beschaffung und Erfüllung der Pflichten nach der Energieeinsparverordnung – oftmals kostengünstiger und immer unkomplizierter als in Eigenregie. Er achtet auch darauf, dass alle relevanten Angaben im Inserat enthalten sind. Fehlerhafte Anzeigen können eine Ordnungswidrigkeit darstellen, die mit einem Bußgeld geahndet werden können. Zudem handelt der Eigentümer grundsätzlich ordnungswidrig, wenn er bei der Besichtigung keinen Energieausweis vorlegt.

 

5. DURCHFÜHRUNG DER BESICHTIGUNGEN

Die interessantesten Mieter sind beruflich häufig zeitlich gebunden. Oft ist es schwierig, Verkäufer und Kaufinteressenten terminlich unter einen Hut zu bringen. Ihr Makler übernimmt gerne die Vereinbarung und Durchführung von Besichtigungsterminen – bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten.

 

6. BONITÄTSPRÜFUNG

Makler prüfen Interessenten mit der Selbstauskunft. Über Auskunfteien können sie außerdem erfragen, wie ein Kaufinteressent finanziell dasteht. So verringern Verkäufer nicht nur das Risiko von Verzögerungen, sondern auch vor Verkaufsabbrüchen unmittelbar vor Vertragsunterzeichnung.

 

7. VORBEREITUNG DES KAUFVERTRAGS

Welche Klauseln sind zulässig? Makler haben Zugriff  auf die aktuellen Kaufverträge. In den Grenzen des Rechtsdienstleistungsgesetzes unterstützt Sie ihr Makler bei der Vorbereitung des Kaufvertrags. Auch die sauber und gewissenhaft dokumentierte Übergabe  der Wohnung gehört zu den Dienstleistungen Ihres Maklers. Zudem hat der Makler Zeugenstatus bei der  Wohnungsübergabe, falls es im Nachgang doch einmal zu Meinungsdifferenzen kommt.

 

8. FREIZEITGEWINN

Eine Gesellschaft wird durch Arbeitsteilung erfolgreich. Jeder übernimmt den Part, für den er ausgebildet ist und den er am besten kann. Ihr Makler kennt den  Immobilienmarkt und die Akteure. Warum wollen Sie einen großen Teil Ihrer Freizeit für den Verkauf Ihrer  Immobilie opfern, wenn das Ergebnis am Ende selten so gut ist wie beim Experten?

 

9. ERHALTUNG IHRER PRIVATSPHÄRE

Ihr Makler übernimmt eine wichtige Pufferfunktion zwischen Ihnen und den Interessenten, die nicht zum Zuge gekommen sind. Damit ist gewährleistet, dass  Sie nach dem Verkauf nicht durch weitere unliebsame Anrufe belästigt werden.


Mein Name ist Enrico Gerloff. Ich bin selbständiger Immobilienmakler im RE/MAX Immobilienbüro in Magdeburg. Gemeinsam mit meinen erfahrenen Immobilienmakler Kollegen, sind wir bestrebt unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Falls Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten, oder mieten oder vermieten möchten, sind Sie bei mir in den besten Händen. Sprechen Sie mit mir über Ihre Wünsche und Vorstellungen und genießen Sie Ihre Freizeit. Um den Rest kümmere ich mich für Sie. Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Enrico Gerloff

Liebknechtstr. 24

39108 Magdeburg

T 0391 555 593-89

M 0157 3780 48 34

E enrico.gerloff@remax.de

http://www.wertermittlung-magdeburg.de

https://www.remax.de/AgentProfile.aspx?AgentID=330321003


Teilen auf: