header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2017 10 29 16.32.55

Wasserschutzpolizei Magdeburg: Sprayer auf frischer Tat gestellt

Einer Bootsstreife der Wasserschutzpolizei Magdeburg fiel am heutigen Tag gegen 12:30 Uhr eine männliche Person auf, welche sich im Bereich der Elbe, am Widerlager der Herrenkrugbrücke, auffällig verhielt. Da sie mit ihrem Dienstboot auf Grund der örtlichen Verhältnisse nicht anlanden konnten, blieben sie in der Nähe und beobachteten das Geschehen mittels Fernglas. Dabei konnten sie feststellen, wie ein junger Mann einen ca. 2m langen und 1m hohen Schriftzug auf den Betonpfeiler der Brücke sprühte.


Gleichzeitig informierten die Beamten ihre Kollegen des Wasserschutzpolizeirevieres an Land. Diese fuhren nun umgehend mit einem Funkwagen zum Tatort und konnten den 20-jährigen Übeltäter auf frischer Tat stellen. Bei der Durchsuchung des jungen Magdeburgers konnten weitere Spraydosen und Sprühköpfe aufgefunden und sichergestellt werden.


Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, eventuell hinzukommende Schadensersatzansprüche nicht mit eingerechnet. Der Ermittlungsdienst der Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.


Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und einer erkennungsdienstlichen Behandlung konnte der Beschuldigte die Räumlichkeiten des Revieres wieder verlassen.